Wien ist vieles, aber nicht „mächtig“

Unsere Stadt hat schon viele internationale Bewertungen gewonnen. Zu Recht, wie überzeugte Wiener wissen. Bei jener von A. T. ­Kearney nach den „mächtigsten Städten der Welt“ war sie nicht vorne vertreten. Hier gewinnt New York vor London, Wien belegt unter 125 Städten den 19. Rang.

Bewertet wurden von Kearney Wirtschaftsaktivitäten, Humankapital, ­Informationsaustausch, Kulturangebot und politisches Engagement.

Europa ist mit fünf weiteren Städten vorne vertreten: Paris auf Platz 3, Brüssel auf 12, Madrid auf 13, Berlin auf 16, Amsterdam auf 20. Immerhin kann Wien mit „überdurchschnittlich hoher Wirtschaftsaktivität“ punkten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.