Wien: Tipps für den Garten im Sommer

Voiced by Amazon Polly

Der Holunder öffnet seine Blüten und damit sind wir im Frühsommer ange­­langt. Der intensive Regen hat das Wachstum ­ziemlich forciert. Was ist zu tun?

Im Zimmer

Umtopfen ist nach wie vor ideal, denn die Pflanzen sind im Wachstum. Keine Pflanzen mehr ans Südfenster – dort ist es nun viel zu heiß.

Auf Balkon & Terrasse

Balkonkästen setzen. Auf bunte Vielfalt achten und schon jetzt in die Erde einen bio­logischen Langzeitdünger (Hornspäne, Schafwollpellets) einarbeiten. Schädlinge rechtzeitig bekämpfen: Läuse ­­mit Schmierseifenwasser 
(1 EL/1 l Wasser) vertreiben und Pilzkrankheiten mit Schachtelhalm-Extrakt ­vorbeugen.

Im Garten

Rasen düngen, falls noch nicht geschehen. Schadstellen ausbessern und nachsäen.

Bei den Zwiebelblumen 
(Tulpen, Narzissen etc.) die 
Samenstände entfernen und die Pflanzen einziehen lassen. Erst dann das Laub abschneiden. Blumenwiesen noch nicht mähen. Erst im Juni sind die Samen der Kräuter reif und sorgen für neuerliches Wachstum im kommenden Jahr. Je nach Wetter kommen nun Tomaten, Gurken und Kürbisse ins Freie.