Wien: Viel Komfort an Bord

Wer gerade zwei Millionen Euro übrig hat und ein Ausflugsschiff kaufen will, sollte sich an die Central Danube ­Region GmbH wenden. Diese verkauft ihre beiden Twin City Liner, die Wien und Bratislava auf dem Wasserweg miteinander verbanden. Das neue Schiff, das dieselbe Strecke befahren wird und 250 Passagieren – so viele wie die beiden ausrangierten zusammen – Platz bietet, wird ­gerade auf der britischen 
Isle of Wight gebaut. 
„Der neue Twin City Liner ist komfortabler“, freut sich Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke: etwa durch ein ­größeres Oberdeck oder Schallisolierung. 

tolle Auslastung
Saisonstart für das neue ­Passagierschiff, das sieben Millionen Euro kostet, ist im Frühjahr 2019. Die Auslastung der beiden alten Schiffe betrug im vergangenen Jahr rekordverdächtige 86 Prozent.