Posts die im Bereich DEIN GEWINN erscheinen sollen

Elvis Costello im Konzerthaus

Eine Legende des Brit-Pop gastiert am 11. Juli (19.30 Uhr) im Konzerthaus: Elvis Costello. Bekannt ist der Songwriter für seine Auftritte mit The Attractions und The Imposters, viel Beachtung fanden auch seine Projekte mit Burt Bacharach, Paul McCartney und T Bone Burnett. Mehrere Auszeichnungen, wie etwa zwei Ivor Novello Awards für Songwriting, ein BAFTA, aber auch ein Grammy für „I Still Have That Other Girl“ untermauern seinen Ruf als Top-Künstler.

Wir verlosen 5 x 2 Tickets!

Weitere Infos & Tickets: www.oeticket.com

Posted from Wien, Vienna, Austria.

Geheimtipp: Festival in Arena mit Stars der Alternative-Szene

Das kleine, feine Festival „In-to-it“ geht heuer erstmals als Open-Air in der Arena am 23. Juli über die Bühne. Mit dabei sind Fink, Seasick Steve, Charlie Winston und Bruno Major. Das Festival „ist am Puls der Zeit, erlaubt sich aber eine individuelle Perspektive auf die Gegenwartsmusik“, versprechen die Veranstalter.

Starkes Line-Up

Fink aka Fin Greenall, ist ein Künstler ohne Kompromisse, dafür mit unglaublicher Bühnenpräsenz. Seasick Steve verarbeitet in seinen Songs Erlebnisse aus seiner Zeit als Wanderarbeiter und Straßenmusiker. Mit „Hobo“ stürmte Charlie Winston europaweit die Charts. Songwriter Bruno Major ist der Newcomer unter den alten Haudegen.

Wir verlosen 5 x 2 Tickets!

Karten: www.oeticket.com

40.000 Kinderbücher zum Ferienstart

Am 30. Juni steht das Rathaus von 12 bis 18 Uhr im Zeichen des Lesevergnügens für kleine Bücherwürmer – denn das Wiener Kinderlesefest feiert 25 Jahre Tom Turbo! Bereits zum siebenten Mal findet diese Veranstaltung auf Initiative des echo medienhaus statt. Der literarische Auftakt in die großen Sommerferien bringt Leseratten wieder 40.000 kostenlose Bücher, die Freude am Lesen und der Literatur wecken sollen. Rund 10.000 literaturhungrige Besucher erwarten die Veranstalter im Festsaal und Wappensaal des Rathauses und rund 30 renommierte deutschsprachige Verlage unterstützen die Aktion mit altersgerechten Büchern.

Tom Turbo als Stargast

Der Star des diesjährigen Kinderlesefests ist das Fahrrad Tom Turbo, das seit 1993 die jungen Seher in ORF eins begeistert. Die Geschichten basieren auf der gleichnamigen Buchreihe des Kinderbuchautors Thomas Brezina, der auch selbst als Darsteller in der Serie erscheint. Im Rathaus erwarten die jungen Fans 6.500 kostenlose Bücher von Brezina. Natürlich ist das Wunder-Fahrrad auch selbst anwesend und lädt zu gemeinsamen Fotos mit den Kindern ein.

Lesungen und Unterhaltungsprogramm

Zahlreiche Autoren werden beim in der Niederösterreich-Kinderleseecke aus ihren aktuellen Werken lesen und bieten den die Möglichkeit, die Autoren persönlich kennen zu lernen und hautnah zu erleben. Jedes Kind bekommt drei Gutscheine und ein Kipferl von Ströck als Stärkung und kann sich die Bücher ganz nach seinem Geschmack frei aussuchen. Um den großen Andrang an nur einem Tag zu bewältigen, gibt es drei gestaffelte Eintrittszeiten, bei denen jeweils die gleiche Anzahl an Büchern zur Verfügung steht (12 bis 13.30 Uhr, 14 bis 15.30 Uhr und 16 bis 18 Uhr). Abseits der Literatur warten ein Malwettbewerb, Glücksräder mit tollen Preisen, Spiele von Spielwaren Heinz, ein Bewegungsraum, ein „Geruchs- und Geschmackslabor“ und andere Goodies.

Wir verlosen 5 Kinderbücher!

Der Tod holt jedermann

Zum 10-jährigen Jubiläum des Sommertheater Mödling zeigt Intendant Andreas Berger den Bühnenklassiker „Jedermann“ wieder in Topbesetzung vor der romantischen Kulisse der Othmarkirche. Gott sendet den Tod aus, um stellvertretend für die sündige Menschheit den reichen Jedermann zu holen. Dieser erbettelt eine Galgenfrist, um für seinen letzten Weg eine Begleitung zu finden. Doch niemand außer seiner wenigen guten Werke ist dazu bereit. Gemeinsam mit dem Glauben gelingt es, Jedermann vor dem Teufel zu bewahren.

Das über 30 Darsteller große Ensemble fiebert schon der Premiere am 7. Juli entgegen. Die werktreue, 90-minütige Inszenierung in opulenten Renaissancekostümen mit Livemusik sowie die bewährten Zuschauertribünen versprechen ein besonderes Theatererlebnis. Abendkassa und Theaterbuffet sind ab 18.30 Uhr geöffnet, nach der Vorstellung empfehlen sich die vielen Gastgärten der nahen Mödlinger Altstadt. Termine und Karten finden Sie online unter theater-moedling.at oder telefonisch unter 01/ 96 0 96.

Wir verlosen 2 x 2 Tickets für den 18. Juli!

„Offene Grenzen“ beim Festival Retz

In Szene gesungen, in Worte gefasst, in Landschaft gesetzt: Von 23. Juni bis zum 29. Juli 2018 werden die idyllische Weinstadt Retz und das benachbarte mährische Znojmo erneut Schauplatz des Festivals der „Offenen Grenzen“ sein. Mehr als vier Wochen steht die gesamte Region im Zeichen der Musik und der Literatur. So dürfen sich die Zuseher auf einen Veranstaltungsreigen mit über 40 Aufführungen an historischen Spielstätten dies- und jenseits der österreichisch-tschechischen Grenze freuen.

Im Mittelpunkt des Festivals in Retz steht wie immer eine Kirchenoper: in diesem Sommer eine gleichermaßen ergreifende wie feinsinnige Rarität der Barockmusik. In herausragender Sängerbesetzung, und auf Originalklang-Instrumenten musiziert, wird das Oratorium „Die Pilger – I Pellegrini al Sepolcro die Nostro Signore“ – von Johann Adolph Hasse in einer szenischen Inszenierung in der Stadtpfarrkirche St. Stephan zu erleben sein.

Mehr Infos: festivalretz.at

Wir verlosen 3 x 2 Tickets für die Kirchenoper „Die Pilger“ am 12. Juli!

© Claudia Prieler


Die Pilger – I Pellegrini al Sepolcro die Nostro Signore

  • Premiere: Donnerstag, 5. Juli 2018 – 19.30 Uhr
    • Karten von 24€ bis 62€
  • Weitere Vorstellungen: 8., 12., 14., 20. und 22. Juli 2018 – jeweils 19.30 Uhr
    • Karten von 20€ bis 56€
  • Veranstaltungsort: Stadtpfarrkirche St. Stephan, Kirchenstraße 1, 2070 Retz
  • Tickets: www.oeticket.com

Sportstammtisch im WM-Format

Nach der fulmi­nanten Europacup-Saison und fünf gut besuchten WIENER BEZIRKSBLATT-Sportstammtischen ruft die Fußball-WM.

Großes WM-Package

Das Turnier, das zwischen 14. Juni und 3. Juli läuft, wird die geräumige und durch die U2 bestens erreichbare ADMIRAL Arena Prater zum Fußball-Tempel ­machen. Sowohl auf der mit 45 m2 größten Indoor-LED-Wall Europas als auch auf Bildschirmen vor der Arena kann man den Topstars auf die Kickerbeine schauen. Und am Mittwoch, 27. Juni, gibt’s ab 19 Uhr wieder das WIENER BEZIRKS­BLATT-Sonder­package, diesmal mit einer Haupt­speise, einem Getränk und einem 3-Euro-Wettgutschein.

50 WBB-Leser sind gratis mit dabei – machen Sie hier beim Gewinnspiel mit!

Zusätzlich verlosen wir an diesem WM-Abend am 27.6. Tickets für die heimische Fußball-Bundesliga: Jeweils 3 x 2 Karten für ein Rapid- und ein Austria-Match!

© Stefan Joham

Spaß und Genuss bei Wiener Bierwoche

Das größte Gourmet-Event Wiens, die „Wiener Restaurantwoche”, hat bekommt eine Schwester: die „Wiener Bierwoche“, die erstmals von 2. bis 8. Juli in mehr als 40 Top-Restaurants stattfindet.

Dinner gewinnen

Top-Restaurants wie Huth (Gastwirtschaft, Da Max, Da Moritz), Das Wieden und Amador sind dabei, wir verlosen zwei Dinner (inkl. Bierbegleitung) für jeweils zwei Personen in der beliebten Gastwirtschaft im Durchhaus (7. Bezirk) und im edlen Radisson Blu Style (1. Bezirk).

Mehr Infos: bierwoche.wien

Bierwoche, „Das Wieden“ © Philipp Lipiarski

Schifffahrt und kulinarische Besonderheiten

Die schnellste Schiffverbindung zwischen Wien und Bratislava bietet der Twin City Liner. Ab dem 6. Juli wird eine besondere Erlebnisfahrt angeboten. Jeden Freitag und Samstag hält der Twin City Liner in Orth an der Donau unmittelbar vor dem wunderschön gelegenen Fischrestaurant Humers Uferhaus. Abfahrt ist um 18 Uhr am Schwedenplatz, Ankunft ist in Orth an der Donau zirka um 18.45 Uhr. Abgeholt werden Passagiere um 21.45 Uhr und um 22.30 Uhr erreichen die Schiffsgäste wieder Wien.

Das Fischrestaurant Humers Uferhaus ist aufgrund seiner exzellenten Fischgerichte weit über die Grenzen des Landes bekannt. Es liegt inmitten des Nationalparks Donauauen direkt an der Donau. Bei gutem Wetter kann man im romantischen Gastgarten direkt am Fluss sitzen, in Sichtweite befindet sich ein Abenteuerspielplatz, der Kindern jede Menge Spaß bietet.

Das Gourmetticket gibt es ab 78,- Euro. Zur Auswahl stehen ein traditionelles Fischgericht, ein Fleischgericht oder eine vegetarische Speise. Die Getränke sind nicht inkludiert.

Infos & Buchung: www.twincityliner.com

Wir verlosen 1 x 2 Tickets!

Hautkrebserkrankungen steigen

Hautkrebsrisiko im Sommer zu oft unterschätzt

Mit dem Sommer kommt für viele der Urlaub. Ob es ans Meer geht, oder heimische Gewässer bevorzugt werden, spielt keine Rolle. Was jedoch für jede Location gilt: Der Schutz vor UV-Strahlung wird sträflich vernachlässigt, insbesondere bei Kleinkindern und jungen Heranwachsenden. Gerade am Sandstrand und in Gewässern wird die von der Sonne ausgehende UV-Strahlung reflektiert und so um 85% verstärkt. So sind alleine im letzten Jahr in Österreich knapp 30.000 Menschen an Hautkrebs erkrankt. Erwiesen ist auch, dass je intensiver die UV-Strahlung in jungen Jahren auf die Haut trifft und je mehr Muttermale man hat, das Risiko einer Erkrankung enorm steigt. Dabei ist Hautkrebs eine relativ einfach zu diagnostizierende, als auch im frühen Stadium heilbare Krankheit. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen können das Risiko enorm minimieren. Die Statistik hierzulande zeigt jedoch: Nicht einmal jeder Zweite war überhaupt schon mal bei einer Hautvorsorgeuntersuchung.

Weißer Hautkrebs wird nicht wahrgenommen

Das Problem liegt oft in der Unterscheidung zwischen schwarzem (malignes Melanom) und weißem Hautkrebs (Basalzellkarzinom und das Plattenepithelkarzinom). Letzterer zeichnet sich nämlich nicht durch ein signifikantes Auftreten aus. Während schwarzer Hautkrebs oft in der Verbindung mit der Vergrößerung eines Muttermals, beziehungsweise schwarzer Färbung eines solchen einhergeht, nimmt der weiße Hautkrebs keine besondere Farbe an. Es handelt sich mehr um raue Stellen auf der Haut, die unscheinbar und trocken wirken.
Auch die Körperstellen an denen sich die jeweiligen Karzinome bilden unterscheiden sich. „Über 80% der Basaliome finden sich im Gesicht, also gerade dort, wo man sich jahrelang mithilfe von Sonne ein vitaleres, attraktiveres Aussehen erhoffte“, warnt Dr. Dr. Frank-Hendric Kretschmer aus Marburg.

Wir verlosen 5 Meeressonnencremes von Paediprotect mit Lichtschutzfaktor 50+ inkl. Plüschtier Pinguin Pauli!

bei Müller, DM sowie im DM-Onlineshop erhältlich

Infos: www.paediprotect.de


Fünf Sonnenschutzregeln die das Risiko mindern

  • Sonnenhut, Hose und T-Shirt sind allein kein zuverlässiger Schutz, wenn das textile Gewebe nicht einen so genannten UV-Protektionsfaktor (UPF) von mindestens 30 aufweist.
  • Kinder unter einem Jahr sollten überhaupt nicht an die pralle Sonne
  • Ob Sonnenbaden, Radfahren oder Wandern: Absolut zu meiden ist die Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr. Auch im Schatten eincremen, da auch dort immer noch bis zu 50% der UV-Strahlung wirksam werden können.
  • Selbst Cremes mit sehr hohem Lichtschutzfaktor sollte man, je nach Hauttyp, bei stundenlangem Aufenthalt im Freien wiederholt auftragen.
  • Auch ein guter Lichtschutzfaktor ist kein Freibrief zum „Braten“ in der Sonne. Sonnenschutzpräparate schützen zwar bestenfalls vor Hautkrebs und UV- bedingter vorzeitiger Hautalterung, jedoch nicht vor Infrarotstrahlung. Da diese Wärmestrahlung  der Sonne die Haut stark belastet, sollte man sich trotz gutem Sonnenschutz nur in einem vernünftigen Ausmaß der Sonne aussetzen.

Der richtige Schutz

„Beim Sonnenschutzmittel geben sich viele Menschen zu sparsam, tragen also viel zu wenig auf“, erläutert Dr. Dr. Rehor: „Als Faustregel gelten 2 ml pro cm2. Mit anderen Worten: Ein Erwachsener sollte rund 40ml Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor am ganzen Körper verteilt auftragen.“ Bei einer Tube mit 120 ml bedeutet das bei einmaliger Anwendung/Tag eine Reichweite von 3 Tagen. Die meisten aber kommen mit einer Tube dieser Größe einen ganzen Urlaub aus, verwenden also zu wenig.

Paedi Protect

Von E-Mobilität bis grüner Strom

Die „Electrify Europe“ Konferenz und Ausstellung beleuchtet von 19. bis 21. Juni das Thema Energie von allen Seiten – von Stromerzeugung, Verbrauch und Energiespeicherung über E-Mobilität bis zu Big Data, Cybersecurity und künstliche Intelligenz. Electrify Europe bringt Branchenexperten, Politiker, Berater, Start-ups, IT-Experten und Konsumenten in der Messe Wien zusammen, um neue Lösungen zu ermöglichen. Die Konferenz und Ausstellung bieten Informationsaustausch, Networking, Präsentationen und Diskussionen.

Blick in die Zukunft

Zu den Highlights der Electrify Europe zählt die E-Mobility-Arena. Bei der Podiumsdiskussion am 19. Juni um 14 Uhr diskutiert die Ralley-Fahrerin und „Green Energy Wallet“-Gründerin Jutta Kleinschmidt mit internationalen Experten über die Möglichkeiten und Herausforderungen der Elektromobilität. Interessant sind aber auch die Vorträge zu neuen Technologien wie Blockchain, künstliche Intelligenz und Speicherlösungen.

Weitere Informationen unter www.electrify-europe.com

Wir verlosen 12 x 2 Tickets!

Ralley-Fahrerin und „Green Energy Wallet“-Gründerin Jutta Kleinschmidt

Beim Prater-Fest werden 500 Bälle verteilt!

Am dritten Tag der Fußball-WM in Russland werden viele kleinere Kicker-Fans ­abgelenkt sein. Denn sie werden am 16. Juni auf die Kaiserwiese im Prater zum „Tag des Samariterbundes“ ­pilgern. Und dort eine spannende Welt mit Rettungstransporten, Erste-Hilfe-Kursen, Wasserrettern, Rätsel-Rallye, Hundestaffeln, Glücksrad, Trampolin, Luftburg und XXL-Riesenwuzzler ­erleben. Rechtzeitig zum WM-Abenspiel (Kroatien – Nigeria) ist das Fest um 19 Uhr zu Ende. Zuvor werden noch 500 Fußbälle der Firma Lukoil verschenkt. Alle WM-Fans sollten sich dieses Highlight nicht entgehen lassen.

Gleich zugreifen: 500 Fußbälle werden von Lukoil am 16.6. im Prater verschenkt!

© Samariterbund

Wien-Wochenende für zwei gewinnen!

Das WIENER BEZIRKSBLATT und Wien Tourismus bringen Sie zum größten Open-Air-Festival Europas mit freiem Eintritt – dem Donauinselfest von 22. bis 24. Juni 2018! Entspannt und CO2-sparend mit den ÖBB nach Wien reisen und im ****Motel One wohnen– bereitgestellt von Wien Tourismus!

Jetzt mitmachen und gewinnen!

 

 

Fiaker-Rundfahrt mit Brötchen und Sprudel

Kulinarische Kutschenfahrt: Wien ist berühmt für seine prachtvollen Sehenswürdigkeiten, seinen unvergleichbaren Charme, die Wiener Küche und nostalgische Fiaker. Riding Dinner bietet die Möglichkeit all das komfortabel zu kombinieren.

Sonderpreis

Im Rahmen des Genussfestivals Wienissimo kann man zu einem unschlagbaren Preis von 36 Euro (Preis pro Kutsche) inklusive Brötchen vom Schwarzen Kamel und Petit Fours und Sekt eine 20-minütige Fiaker-Rundfahrt durch die Innenstadt geniessen! Eine Fiakerrundfahrt kostet normalerweise 55 Euro ohne zusätzliche kulinarische Genüsse.

Sightseeing-Tour

Während der Stadtrundfahrt werden neben den historischen Gassen auch Sehenswürdigkeiten wie der Heldenplatz, die Hofburg, das Kunst- und Naturhistorische Museum, die Staatsoper sowie die Albertina und andere berühmte Teile der Ringstraße passiert.

Wir verlosen eine Fiaker-Rundfahrt!


Infos

  • Do – Sa von 12 – 20 Uhr (Pferde müssen zwischendurch Pause machen)
  • Start & Ende: Am Hof
  • Dauer: 20-25 Min pro Rundfahrt
  • 2 Fahrten in der Stunde mit Start einmal um Punkt und einmal um Halb
  • 36,00 € pro Kutsche inklusive 4 Brötchen vom Schwarzen Kamel + 4 Petit Fours + Glas Sekt

© Hype Grafik/ Raphael Berthold

Entspannende Momente in der Steiermark

Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden inmitten der Natur: Das Wilfinger Ring Bio Hotel Hartberg ist ein Gesundheitszentrum und zugleich eine Schönheitsfarm in der wunderschönen Steiermark. Der Ort bietet herrliche ebene Spazierwege durch Wiesen, Wälder, Obst- und Weingärten. Die malerische und geschichtsträchtige Altstadt von Hartberg liegt außerdem nur zwei Kilometer vom Biohotel entfernt. Auch ein traumhafter Blick auf den Ringkogel lädt zum Entspannen und Wohlfühlen ein, welcher schon vor Jahrzehnten zur Namensgebung inspirierte: Ring Gesundheitszentrum Hartberg.

Gewinnen Sie eine Glückskur-Gesundheitswoche für zwei Personen im Ring Bio Hotel Wilfinger in Hartberg!

Inkludiert sind:

  • 7 Nächte inkl. Bio-Vollwert-Vollpension im Doppelzimmer „Lindenblüte“
  • ein Arztgespräch mit Kurverordnung
  • 3 x täglich Kräuterheilmittel nach Hildegard von Bingen
  • 5 x medizinische Trainingstherapie in der Gruppe nach Verordnung mit Bewegungs & Entspannungseinheiten, Rückenschule, etc.
  • relaxen in der hoteleigenen Therme, Bade- & Saunalandschaft
  • Teilnahme am abwechslungsreichen Aktiv- und Entspannungsprogramm
  • Badetasche mit Bademantel und Badetüchern während des Aufenthaltes

Mehr Infos: www.wilfinger-hotels.at

Gemeinsame Tage im sonnigen Salzkammergut

Die Devise lautet: dem Sommer entgegen. Traumhaft entspannte und sonnige Tage lassen sich am besten gemeinsam in der Kaiserstadt Bad Ischl verbringen.

Zeit zu zweit

Diejenigen, die sich sowohl nach Entspannung, aber auch nach Bewegung, Abenteuer und neuen Eindrücken sehnen, kommen im Salzkammergut voll auf ihre Kosten. Ob gemeinsame Wander-, Rad- und Klettertouren, romantische Ausflüge oder einfach miteinander im EurothermenResort in Bad Ischl entspannen – hier ist für jeden das Passende dabei. Im Sommer kann am hoteleigenen Badeplatz direkt am Wolfgangsee zusätzlich viel Sonne getankt werden.

Wohlfühlen ganz oben

Wellness in den Bergen hat eine eigene Qualität. Entspannt wird im wunderbar warmen Thermalwasser, während der Blick auf eine atemberaubende Landschaft genossen werden kann. Der Zutritt in die Thermen- und Saunawelt ist für den Royal****-Gast auch am An- und Abreisetag ganztägig inkludiert und über einen Panoramagang direkt vom Hotel erreichbar.


Pärchentage: 3+1 Nacht gratis

5 Urlaubstage / 4 Nächte inkl. Verwöhn-Halbpension im Hotel Royal****

  • Täglicher Eintritt in die Salzkammergut-Therme mit der Saunawelt Relaxium auch am An- und Abreisetag
  • Wahlweise 1 Eintritt in die Kaiservilla oder 1 Berg- und Talfahrt mit der Katrinseilbahn
  • Gratis Tiefgaragenparkplatz
  • Badeplatz am Wolfgangsee

Preis pro Person im DZ Superior im Juli und Sept. ab € 490,-
Preis pro Person im DZ Superior im August ab € 538,-

Reisezeitraum: 1.7. bis 30.9.2018

Mehr Infos: www.eurothermen.at/bad-ischl