Posts die im Bereich DEINE FREIZEIT erscheinen sollen

Erfolgsmusical „Elisabeth“ am 5. und 6. Juli vor dem Schloss Schönbrunn

Der Welthit als großes Konzert-Highlight am Original-Schauplatz! Pia Douwes und Mark Seibert werden bei der konzertanten Aufführung des VBW-Welterfolgs in Schönbrunn als „Elisabeth“ und „Tod“ auf der Bühne stehen. Die beiden Musicalstars kehren damit am 5. und 6. Juli 2019 im Ehrenhof des Schlosses in ihren Paraderollen nach Wien zurück. Pia Douwes kreierte die Rolle der Elisabeth bereits in der Uraufführung des Erfolgs-Musicals. Mark Seibert spielte die Rolle des „Tod“ unter anderem in der Jubiläumsfassung 2012 im Raimund Theater, auf der großen Deutschland-Tournee sowie im Rahmen des deutschsprachigen Gastspiels in China.

Die berühmte historische Kulisse bietet ein würdiges und einmaliges Ambiente für die konzertante Version des Musicals aus der Feder des Erfolgsduos Michael Kunze & Sylvester Levay, das die dramatische und berührende Geschichte über Leben, Wirken und Leiden von Kaiserin Elisabeth von Österreich erzählt. Mit hochkarätigen Solisten und Ensemble, begleitet vom Orchester der Vereinigten Bühnen Wien in großer Besetzung, darf sich das Publikum auf einen der Veranstaltungshöhepunkte des heurigen Jahres freuen. Die bewegende Musik des erfolgreichsten deutschsprachigen Musicals aller Zeiten wird damit erstmalig am Original-Schauplatz erklingen.

Wiener Bierwoche von 1. bis 7. Juli

Die Wiener Bierwoche geht in die zweite Runde: von 1. bis 7. Juli haben Gäste die einmalige Gelegenheit, sich eine Woche lang durch die Spitzenrestaurants der Stadt zu schlemmen und das zum Fixpreis. Restaurants der gehobenen Küche und ihre Köche begeistern Feinschmecker mit Food-Pairing, dem Kombinieren von Speisen mit unterschiedichen Bierspezialitäten. Unter den teilnehmenden Lokal sind Gourmet-Tempel wie das Edvard, Mörwald, Ludwig van, Kussmaul, Terra Rossa und das legendäre Flatschers. „Als leidenschaftlicher Bierverkäufer und den mit Liebe gezapften Biervariationen im Restaurant Flatschers, freue ich mich an der Wiener Bierwoche teilzunehmen. Speziell abgestimmte Biermenüs werden den Gusto unserer bierliebhabenden Gäste mit Sicherheit stillen“, so Gastronom Andreas Flatscher.

Bier als Speisenbegleiter in der Spitzengastronomie ist kein neuer Trend, sondern hat eine lange Tradition. Viele Kombinationen ausgewählter Biersorten zu bestimmten Speisen haben sich über Generationen entwickelt und sind weitergetragen worden. Mutige und kreative Köche in Wiens gehobener Gastronomie versuchen sich nun während der Wiener Bierwoche am Food-Pairing, dem Kombinieren von Speisen mit unterschiedlichen Bierspezialitäten. Bier und Speise sollen dabei eine perfekte Harmonie bilden. Durch die Ausbildung von immer mehr Biersommeliers, bekommt das Thema einen neuen Stellenwert.

Schlechtwettermuseum feierlich eröffnet!

Tolle Museen für Kunst und Kultur gibt’s schon genug – daher präsentiert die Wiener Künstlergruppe Wiendrama auf dem Josef-Hyrtl-Platz in Mödling ein Museum für schlechtes Wetter – zu sehen noch bis Ende Juli. Eröffnet wurde das originelle Kunstwerk im Rahmen des heurigen Viertelfestivals NÖ am Freitag, 17. Mai vom Mödlinger Gemeinderat Karl Klugmayer in Vertretung von Bürgermeister Stefan Hintner. Zuvor hielt auch Kulturstadtrat Stephan Schimanowa im Beisein von Viertelmanagerin Bettina Windbüchler eine Rede. Bei strahlendem Sonnenschein ließen sich 70 kunstinteressierte Besucher die Eröffnung mit Live-Musik und Catering nicht entgehen.

In der zum Museum umgebauten Telefonzelle wird statt Kunstwerken schlechtes Wetter (in Form von künstlich erzeugtem Regen) ausgestellt. Es geht dabei um die Schnittstellen von Kunst und Meteorologie, Wetter und Wetterschutz sowie um die Diskrepanz von freier Natur und eingesperrter, gezähmter Natur. Zudem wird das schlechte Wetter mit dem Schlecthwettermuseum  als oftmalige Voraussetzung eines Museumsbesuchs gewürdigt – in Hotels und Pensionen legen diverse Schlechtwetterprogramme mit unzähligen Museen-Empfehlungen Zeugnis ab.

Das Motto des diesjährigen Viertelfestivals NÖ lautet „Schnittstelle“. Bei dem Festival verwandeln 60 Projekte mit 240 Einzelveranstaltungen und 520 Mitwirkenden das Industrieviertel in eine große Bühne. Aspekte der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Industrieviertels und das Spannungsfeld Kunst/Technik/Natur bilden dabei noch bis
11. August die Schwerpunkte. Weitere Infos: www.wiendrama.wordpress.com

 

 

 

Familienparty im Rathaus

Die Wiener Kinderfreunde veranstalten das größte Familienfaschingsfest in Wien auch heuer wieder im Rathaus und das gleich in allen Festsälen! Am Sonntag, dem 3. März, von 14.00 bis 17.30 Uhr erwartet die kleinen und großen BesucherInnen ein bunter Partymix mit diversen Musik- und Show-Acts wie der HASBRO Spieleshow mit Robert Steiner, der Kinderfreunde-Puppenbühne mit Kasperl und vieles mehr.

Da es dieses Fest schon seit 1969 gibt, wird im Steinsaal 2 auch eine kleine Fotoausstellung dokumentieren, dass seit 50 Jahren die Zutaten für einen gelungenen Nachmittag gleich sind: Lustige Kostüme, Musik, Tanz, Spiele und Show-Acts. Nur letztere haben sich sehr verändert.

Selbstverständlich können sich die Faschingsgäste auch heuer wieder, gegen eine freie Spende, bei den ANKER-Krapfenbars mit herrlichen Krapfen stärken und beim großen Benefiz-Gewinnspiel die Aktion „Freizeit ohne Handicap“ unterstützen.

Die Kinderfreunde freuen sich auf zahlreiche BesucherInnen in lustigen Kostümen, legen aber großen Wert darauf, dass keine Spielzeugwaffen mitgebracht werden!

Anpfiff zum Stammtisch!

Das WBB lädt zu Fußball, Essen, Wetten und Ticket-Verlosung!

Jahrestag für eine Top-Aktion des Fußballs: Den WIENER BEZIRKSBLATT-­Sport-Stammtisch in der ­ADMIRAL Arena Prater gibt es seit zwölf Monaten – und wir konnten gut 1.000 Leser zu einem Fußball-Abend der ­Superlative einladen: Mit Live-Champions-League-Übertragung, Experten-Analysen, einem Gratispackage im Wert von 9,50 Euro inklusive Speise, Getränk und 5-Euro-Wettgutschein sowie der Verlosung von Match-­Tickets für die Bundesliga.

Unschlagbares Paket und Top-Matches

„Die Aktion ist wirklich ein Traum“, „Gut, dass es den Sport-Stammtisch gibt“: ­Solche Leser-Meinungen ­erreichen uns häufig. So wird es auch beim nächsten ­Termin sein: Am 13. März sind wieder 100 ­WBB-­Leser eingeladen, die ­Champions League in der ADMIRAL Arena gratis zu genießen – und ein Getränk, ein Essen, einen Wettgutschein und die Chance auf Tickets von Rapid und Austria gibt es dazu. Es spielen Barcelona gegen Lyon und Bayern gegen Liverpool. Durch den Abend ­führen einmal mehr WBB-Chefredakteur Hans Steiner und der langjährige Krone-Sportchef und Top-Fußball-Insider Bobby Sommer. ­

Wir verlosen 100 Gratis-Packages für den 13. März!

Ex-Krone-Sportchef & Buchautor Bobby Sommer und Hans Steiner analysieren.

© Enders

Eine Reise zu den Urzeit-Echsen

„Dinosaurier – Im Reich der Giganten“ zeigt die vorzeitlichen Herrscher der Erde in voller Aktion in einer Mischung aus Spezialeffekten, Entertainment und Spannung. Die 25 Millionen Euro teure Produktion vereint Technologie und modernste Action in einem innovativen, unterhaltsamen und informativen Showdown prähistorischer Giganten. Inzwischen haben fast 10 Millionen Zuschauer das Live-Spektakel in mehr als 250 Städten rund um den Globus besucht. Von 1. bis 3. März stampfen 18 lebensgroße Dinosaurier durch die Stadthalle D und wollen für Jung und Alt Begeisterung schaffen.

Die Show veranschaulicht das prähistorische Zeitalter: Kontinente brechen auseinander, trockene Wüsten verwandeln sich in saftige Prärien, Ozeane bilden sich, Vulkane brechen aus, Wälder fangen Feuer – bis am Ende ein riesiger Meteorit einschlägt, der zum Aussterben der Dinosaurier führt. Das Publikum geht auf einen Trip in die Vergangenheit der Erde und begegnet den Dinosauriern in ihrer Blütezeit. Riesige, manchmal beängstigende, zuweilen sanfte Kolosse kämpfen jeden Tag um ihr Überleben.

Wir verlosen 2 x 2 Premieren-Tickets für den 1. März!

Tickets kaufen unter: www.ticketmaster.at

 

In bunten Kostümen über das Eis flitzen

Vor dem Ende der Saison (3. 3.) wird im Wiener Eislaufverein in der Lothringerstraße noch einmal auf den Putz gehauen! Am 2. März geht ein Kinderfaschingsfest auf dem Eis über die Bühne. Von 14 bis 18 Uhr wartet im Rahmen von „okidoki on Ice“ eine Spieleshow mit Robert Steiner und dem lila Wildschwein Franz Ferdinand. Auch Wettbewerbe im Eisstockschießen, Eiskunstlauf und Penaltyschießen, bei denen tolle Preise zu gewinnen sind, stehen auf dem Programm. Am wöchentlichen WBB-Mittwoch bekommen Besucher außerdem zwei ­Tickets zum Preis von einem, wenn man etwas Gelbes trägt!

Wir verlosen 2 x 2 Eintrittskarten!

Comedy über alle Facetten der Weiblichkeit

Bereits Nicole Jägers erstes Buch „Die Fettlöserin“ war ein Bestseller, mit dem anschließenden Comedy-Programm „Ich darf das, ich bin selber dick“ entdeckte sie dann ihre Liebe zur Bühne. Jetzt geht sie mit „Nicht direkt perfekt“, ihrem zweiten Live-Programm und gleichnamigen Buch, noch einen Schritt weiter: Nicole Jäger spricht am 2. April (19.30 Uhr) im Theater Akzent (4., Theresianumgasse 18) über alle Facetten der Weiblichkeit und bricht dabei sämtliche Tabus. Denn sie findet: Jede Frau hat das Recht auf ein positives Körpergefühl, auf Weiblichkeit und aufs Glücklichsein. 

Frauen, wie sie wirklich sind

Mit „Nicht direkt perfekt“ skizziert die Komikerin gnadenlos all die Katastrophen, mit denen Frauen im täglichen Leben konfrontiert sind: Beziehungen, Bauch einziehen beim Sex, Sieben-Achtel-Hosen, Body-Shaming, Besuche beim Frauenarzt, Diät-Shakes, das eigene Spiegelbild – und das permanente Gefühl, nicht perfekt zu sein. Tickets finden Sie auf oeticket.com. Weitere Infos zu Nicole Jäger gibt’s außerdem auf Facebook.

Wir verlosen 2 x 2 Tickets!

Open Mic Night am 9. März im Café Orient (7. Bezirk)

Musiker, Dichter, Kabarettisten, Performer, Poeten, Künstler und Visionäre – jeder Bühnen-Kreative ist bei der nächsten Open Mic Night am Samstag, 9. März, im lässigen Café Orient (7., Neubaugasse 59) willkommen. Veranstalter Jason de Cordoba ist voller Begeisterung: „Bringt eure Freunde mit und habt eine gute Zeit in der schönen Atmosphäre unseres Lokals. Kommt früh genug, ab 19 Uhr, damit ihr auch sicher auf die Teilnehmerliste kommt!“

Geheimnis hinter Masken

Die „Schönste Maske Wiens“ wird heuer beim 120. Jubiläum der Rudolfina-Redoute gesucht. Am Faschingsmontag darf man sich in der Hofburg auf ein luxuriöses Dinner und eine Reise durch die musikalische Geschichte freuen – vom Walzer bis modernem Pop.

Wir verlosen 2 x 2 Tickets für 4. März!

Infos & Tickets: www.rudolfina-redoute.at

Zuckersüße Verführungen

Der BonbonBall wird 70 Jahre jung! Zum Jubiläum warten eine Tombola, tolle Preise, das Europaballett, Wienerlieder, Disco-Musik und natürlich etliche Süßwaren auf die Gäste im Konzerthaus.

Zum „Runden“ wird der 70. BonbonBall im Doppelpack moderiert: Kabarettist und Schauspieler Alfons Haider steht heuer erstmals bei dem süßesten Ball Wiens auf der Bühne und begleitet Kati Bellowitsch durch den Abend.

Infos & Tickets: www.bonbonball.at

Wir verlosen 1 x 2 Tickets für den 1. März!

Elite trifft zusammen

Dieser mehr als 200 Jahre alte Traditionsball wird bereits seit 1956 vom Juristenverband veranstaltet: Unter dem Motto „Tradition with a twist“ erwartet die Besucher des Juristenballs eine Nacht mit künstlerischen Highlights im imperialen Ambiente der Hofburg. Kulinarische Köstlichkeiten und das internationale Publikum machen den Ball zu einem wahren Erlebnis!

Infos & Tickets: www.juristenball.at

Wir verlosen 4 x 2 Tickets für den 2. März!

© Sabine Maier

Sport und Eleganz

Buntes Programm beim Ball des Sports: Nach der offiziellen Balleröffnung sorgen in den Prunksälen des Rathauses Tanz-, Disco- und Lounge-Musik, ein kurzer Showblock, Mitternachtseinlage, Publikumsquadrille, Tombola sowie die Sports- und Activity-Zone für ausgelassene Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden.

Infos & Tickets: www.ball-des-sports.at

Wir verlosen 3 x 2 Tickets für den 16. März!

Österreich liest wieder vor

Der Österreichische Vorlesetag geht 2019 in die zweite Runde: Am 28. März machen die Österreicher das Land zum Buch!

Hunderte Privatpersonen, namhafte Künstler, zahlreiche Unternehmen und Institutionen machen den Österreichischen Vorlesetag am 28. März 2019 wieder zu einem österreichweiten Lesespektakel. Unter dem Motto „Wir lesen alle vor“ werden besondere Texte und verschiedenste Bücher vorgelesen und das in allen neun Bundesländern Österreichs – auf Bühnen, in Schulen und Kindergärten, in Shoppingzentren, in Buchhandlungen, in den eigenen vier Wänden und an vielen anderen Orten. Das neue, exklusiv zusammengestellte Vorlesebuch bietet spannende Geschichten bekannter Autoren.

Zeichen setzen

Knapp eine Million Österreicher im Alter zwischen 16 und 65 Jahren können nur schlecht oder gar nicht lesen (Quelle: Statistik Austria). 23 Prozent aller Jugendlichen in Österreich im Alter von 15 Jahren weisen eine Leseschwäche auf. Diese sowie andere Zahlen und Fakten veranlassen die Organisatoren des Österreichischen Vorlesetags rund um Initiator Werner Brunner 2019 Österreich zum zweiten Mal zu einem Lese-Land zu machen: „Der erste Österreichische Vorlesetag 2018 war mit über 1.100 Mitwirkenden bereits ein überwältigender Erfolg und auch im zweiten Jahr werden wir ein deutliches Zeichen für das Lesen und für mehr Bildung in Österreich setzen. Jede und jeder Interessierte kann sich – schnell und einfach – auf der offiziellen Website zum Lesen anmelden“, betont Initiator Werner Brunner.


Alle Infos & Anmeldung unter: www.vorlesetag.eu