Feinstes aus der Elektro-Szene

Am 25. Oktober feiert Österreichs größtes Indoorfestival, das Beatpatrol Festival, seine bereits 10. Auflage im VAZ St. Pölten! Die letzten zehn Jahre beehrten Größen wie Avicii, Steve Aoki, Skrillex, Dimitri Vegas & Like Mike, Paul Kalkbrenner, Justice, Deadmau5, Fritz Kalkbrenner, Armin van Buren, Camo & Krooked, Tiësto, Paul van Dyk, Bloody Beetroots und Scooter das Event.

Auch heuer ist eine Mischung aus allen Genres der Electronicmusic-Szene zu erwarten. So darf man sich auf Marshmello, Carnage, Camo & Krooked, Fritz Kalkbrenner und viele andere Stars freuen. Auch Hardstyle- sowie Goa-Fans werden auf ihre Kosten kommen. Die Tickets sind um 71,90 Euro auf www.oeticket.com erhältlich.

Wir verlosen 4 x 2 Festival-Tickets!

Marshmello © ZVG MAK


Gut sehen – ein Leben lang!

Fast die Hälfte aller Menschen in Österreich leidet an einer Sehstörung. Erkrankungen der Netzhaut treten zu Beginn oft völlig unbemerkt auf und können bis zur Erblindung führen. Eine regelmäßige Kontrolle ist daher besonders wichtig.

Gelegenheit zu kostenlosen Augenuntersuchungen, spannenden Vorträgen aus Expertenhand und reichlich Fragemöglichkeiten rund um das Thema Auge gibt es am 15. Oktober, dem Wiener Augentag, im Rathaus von 10 bis 18 Uhr. Besucher können sich über trockene Augen, diabetische Retinopathie, Grüner und Grauer Star, erhöhter Augendruck, Lesehilfen, Gleitsichtbrille und vieles mehr informieren. Moderiert wird die kostenlose Veranstaltung von ORF-Moderatorin Christa Kummer.

Das Programm finden Sie auf www.augentag.info

Lust am Leben in hohem Alter

Ruhestand war gestern! Senioren werden von 24. bis 27. Oktober in die Messe Wien zur Lebenslust geladen. Mehr als 200 Aussteller bieten hier ihre Produkte und Dienstleistungen, die das Leben in den besten Jahren bereichern. Ein schwungvolles und thematisch vielfältiges Programm gibt es auch auf den Bühnen zu sehen, zu hören und zu erleben. Mitmachen ist am Dance-Floor erwünscht, wo Profis und Besucher das Tanzbein schwingen.

Interessierte erfahren alles aus den Bereichen Gesundheit, Kulinarik, Mobilität, Mode und Accessoires, Recht und Soziales, Weiterbildung, Sport und Fitness, Tourismus und Reisen, Wellness und Beauty, Wohnen und Sicherheit, Wohnen mit Service und Pflege, Hilfen zum Leben sowie Freizeit und Kultur.

Workshops, Expertenvorträge, Modenschauen und ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Prominenten und Shows ergänzen das Angebot der Messe. Der Eintritt ist zudem frei. Die Lebenslust ist von Mittwoch, 24.10., bis Samstag, 27.10., von 9 bis 17 Uhr geöffnet und mit der U2 (Station Messe-Prater) schnell und bequem zu erreichen.

Jetzt zum großen Schnaps-Turnier bei der Messe anmelden und tolle Preise abräumen!

© Reed Exhibitions/ Christian Husar

Ottakring feiert das 16er Fest

Das 16er Fest im September ist ein Teil des regionalen Kultur- und Unterhaltungsprogramms in Ottakring, das den Bezirk liebens- wie lebenswert macht. Heuer geht es am Freitag, den 21.9. am Richard-Wagner-Platz von 14 bis 19 Uhr über die Bühne. Eröffnet wird das Fest vom Bezirksvorsteher Franz Prokop und dem Bläserensemble der Militärmusik Burgenland.

Spiel & Spaß für die Kleinen

Die Ottakringer und alle Wiener erwartet ein abwechslungsreiches Bühnen-, Animations- und Informationsprogramm. Für die kleinen Besucher gibt es das beliebte Kinderschminken, Stelzengehen, Bemalen von Einkaufstaschen sowie Bastel- und Kreativstationen. Das Trommel-Ensemble mit den Kindern der Volksschule Liebhartsgasse will auf der großen Bühne die Besucher begeistern.

Musikalische Vielfalt

In Ottakring dürfen die 16er Buam mit ihrem Wienerlied Potpourri nicht fehlen. Leelah Sky schafft es Soul, Pop, Blues und Rock so zu kombinieren, dass die Frage nach dem Stil obsolet wird. Für alle Soulliebhaber bieten Adriana Milanova und Claus Spechtl ein reichhaltiges Programm. Das Café Olga Sanchez berührt mit brasilianischer Poesie und macht sich auf die Suche nach den musikalischen Urgründen des Orients und des Latinos.

Kunst, Schnäppchen & Wissenswertes

Beim Künstlertreff Eva Winter gibt es vieles für Kunstliebhaber. Ein Flohmarkt der Volksschule Grundsteingasse hat zudem ein reichhaltiges Angebot für Schnäppchenjäger. Informationshungrige finden viele Antworten bei der Wiener Gesundheitsförderung, der VHS Ottakring, beim Arbeiter Samariterbund, den Helfern Wiens, der Gebietsbetreuung, den Wohnpartnern, den Pensionistenclubs, der Familienbetreuung der Wiener Kinderfreunde und weiteren Infoständen der Stadt Wien.

Sportliche Läufer in der Seestadt

Über 1.300 Läufer schnürten am Sonntag, den 16. September ihre Laufschuhe und machten beim 4. CEWE Seestadtlauf powered by Siemens mit. „Auf die Plätze, fertig, los“ hieß es dann in der Seestadt Aspern. Das ideale Laufwetter sorgte für eine tolle Stimmung. Bei den Hauptbewerben waren wahlweise 5 km, 10 km oder 15 km zu laufen, oder 5 km zu walken. Für die jungen Läufer standen eine 1,25 km und 2,5 km Strecke zur Auswahl. Der Rundkurs auf einer neuen Streckenführung führte Hobbyläufer, Familien und Kinder durch den Seepark und die Seestadt. Die Laufstrecke wurde zudem erstmals behördlich vermessen.

Im Ziel langten heuer 1.311 Finishern ein, worunter sich auch der Siemens-Finanzvorstand Wolfgang Wrumnig und er Donaustädter Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy befanden. Vor dem Start wurde ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Aufwärmen mit einem Lauftrainer und sportliche Mitmachstationen für die Kinder durchgeführt. Nach der sportlichen Betätigung gab es für die Teilnehmer ein umfangreiches gastronomisches Angebot. Die Seestadt Aspern zählt derzeit übrigens 7.000 Bewohner, in zwei Jahren werden es aufgrund der dann neu gebauten Häuser schon 11.000 sein.

Eine „Reise ins Ich“ mit Kursana

Das Leben ist eine Reise. Die Bewohner der Seniorenresidenz Kursana lieben Ausflüge und Reisen – für heuer hat sich die Residenz eine ganz besondere „Reise“ einfallen lassen: Unter dem Motto „Bleib‘ am Leben dran – meine Reise ins Ich“ setzen sich die Bewohner das ganze Jahr über bei verschiedenen Aktivitäten kreativ mit dem Alter auseinander. Dabei thematisieren sie das Älterwerden und damit einhergehende Beeinträchtigungen offen, humorvoll und selbstbewusst. Diese „Reise“ soll zeigen, dass im Alter noch viele Aktivitäten möglich sind und in allen Menschen – egal welchen Alters – wertvolle Potentiale schlummern.

„Calender Girls“ unter den Seniorinnen

Zu Beginn der „Reise“ rückte ein Fotoprojekt rückte die Bewohner ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Fotograf Christian Hofer bat die Bewohner für je zwei Porträt-Fotos vor seine Kameralinse: Das erste ein klassisches Porträt, das zweite mit einem besonderen Gesichtsausdruck – lustig, nachdenklich, lachend, ernst – so wie sie sich gerne spontan zeigen wollten. Zwölf Bewohnerinnen schlüpften dann noch in die Rolle der „Calender Girls“. Sie wurden professionell gestylt und geschminkt und Fotografin Catherine Ebser setzte sie dann passend zum jeweiligen Monat in Szene. Die Porträtfotos und Kalender werden bei einer Vernissage am 27. September in der Residenz präsentiert. Der Verkaufserlös der Kalender kommt „Mary’s Meals“ zu Gute, dem heurigen Spendenprojekt der Bewohner.

Gewinnen Sie ein Kursana-Package „Meine Reise ins Ich“ in der Kursana Seniorenresidenz Wien-Tivoli!

  • Gültig für eine Person „65 plus“ inkl. Begleitung am Donnerstag, 27. September 2018 ab 15 Uhr
  • Kursana-Direktorin Mag. Martina Steiner und der Profi-Fotograf Christian Hofer führen den Gewinner vor Beginn der Vernissage persönlich durch die Ausstellung
  • Porträt-Foto (Digitalversion) vom Profi-Fotografen Christian Hofer an diesem Tag
  • Zwei Kalender mit den Fotos der Kursana „Calender Girls“

Das Angebot gilt für eine Person 65+ inkl. Begleitung am Donnerstag, 27. September 2018 ab 15 Uhr in der Hohenbergstraße 58, 1120 Wien (individuelle Anreise). Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden.


Über dieses Projekt hinaus unterstützt die Kursana Residenz Wien-Tivoli ihre Bewohner laufend dabei, gesund und aktiv zu bleiben – sei es durch Gymnastik, Massagen oder Spaziergänge im hauseigenen, großen Garten oder im nebenan gelegenen Schlosspark Schönbrunn. Kursana bietet individuelle Wohn- und Pflegewohnformen mit Hotelcharakter für SeniorInnen an wie Aktives Wohnen, Urlaubswohnen, Betreutes Wohnen sowie Stationäre Pflege oder Kurzzeitpflege.

Mehr unter: www.kursana.at

© Catherine Ebser/ Christian Hofer

Livemusik im Kinosaal erleben

Mit „Cinema Concerts“ startet im Oktober ein neues Kino- und Konzerterlebnis in den Hollywood Megaplex Kinos: Österreichische Bands treten live und unplugged im Kino auf. Im einzigartigen Ambiente und mit der unvergleichlichen Akustik eines Kinosaals wird Musikfans damit etwas komplett Neues und Einzigartiges geboten.

Zum Start dieser exklusiven Unplugged-Reihe steht die Pop-Band Tagtraeumer auf der Bühne. Gemeinsam mit der Tiroler Vorband Farbarena werden sie am 19. Oktober um 19.30 Uhr im Hollywood Megaplex Gasometer auftreten.

Wir verlosen 1 x 2 Tickets!

Tickets online kaufen unter www.oeticket.com

 

Die ganze Stadt wird zur Festival-Zone

Zum 40. Jubiläum wird das Stadtfest heuer mit einem neuen Konzept präsentiert. Gefeiert wird Anfang September an fünf Orten in der Stadt.

Josh (siehe Foto oben) mit seinem Hit ­Cordula Grün. Eine Bim, die von einem Festival­ort zum nächsten fährt. Und Nachwuchstalente aus allen Bereichen der Kunst. Das sind einige der Höhepunkte beim diesjährigen Stadtfest der ÖVP Wien. Gefeiert wird am 1. September ab 14 Uhr an fünf Ver­anstaltungsorten der Stadt.

Promi-Moderator

In der Donaustadt (Donauzentrum), Ottakring (­Res­taurant Kent), auf der ­Landstraße (Post am Rochus), in Neubau (Café Oben) und beim großen Fina­le in ­Favo­riten (Gösserhalle) geht die Party über die Bühne. ­Moderator ist EAV-Urgestein Klaus Eberhartinger.

Mehr Infos: www.stadtfest-wien.at

Moderator Klaus Eberhartinger und VP-Geschäftsführerin Bernadette Arnoldner
© ÖVP Wien

 

Karten fürs Derby gewinnen!

Seit der Bundesligasaison 2017/2018 unterstützt Herbalife Nutrition die Profis, Rapid II und die Nachwuchsmannschaften des Rekordmeisters als offizieller Ernährungspartner in den Bereichen Energie, Sport und Fitness. Mit dieser Kooperation professionalisiert das globale Nahrungsmittelunternehmen die Kompetenz des SK Rapid Wiens im Bereich der Sporternährung durch Produktsponsorings und Coachings langfristig.

Wir verlosen 4 x 2 Tickets für das Bundesligaspiel SK Rapid Wien gegen FK Austria Wien am 16. September um 17 Uhr im Allianz Stadion!

Bereits über 190 Weltklasse-Mannschaften und Einzelsportler aus der ganzen Welt verwenden die Produkte von Herbalife Nutrition. Zu den hochkarätigen Teams aus dem Profifußball, denen Herbalife Nutrition zur Seite steht, gehören u.a. die Mannschaften des FC Schalke 04, BSC Young Boys, LA Galaxy, Ajax Amsterdam sowie die belgische Nationalmannschaft.

Weitere Informationen zu Herbalife Nutrition finden Sie unter www.herbalife.at und www.mein-bestes-ich.com sowie zur Partnerschaft mit SK Rapid Wien unter youtube.com/skrapidwien.

Party für die Großen

Feiern wie früher – nur besser! Das ist das Motto bei „30 Dancing„. Jeden ersten Donnerstag im Monat heißt es im Wiener Volksgarten „Party nur für die Großen“, denn bei „30 Dancing“ ist das Ausgehvergnügen allen ab 30 Jahren vorbehalten. Bereits ab 19 Uhr kann bis in die frühen Morgenstunden zu Hits der letzten Jahrzehnte getanzt, geflirtet und genetworkt werden. Und das ganze unter freiem Sternenhimmel auf drei Dancefloors. Der nächste Termin ist am 6. September.

Die Djs Simon, Martin Arnevet und Eric Tyrell zücken wieder die Discoscheiben am Mainfloor. Big Baffolo, Markito und Thomas grooven im Discogarten durch die Sommernacht und Dj Levi und Max Doblhoff liefern ein 70er-Soul- und Funk-Duett im Evergreengarten und in der Säulenhalle. „I Eat Vienna“ stillt den Hunger im Vorgarten mit köstlichen Wiener Schmankerln. Tipp: Früh kommen lohnt sich, die ersten 300 Gäste werden mit einem Welcome Shot begrüßt. Also rein ins luftige Sommeroutfit und Ausweise zur Sicherheit nicht vergessen, denn es heißt „No Party under 30“!

Wir verlosen 5 x 2 Eintrittskarten für den September-Termin!
(exklusive der Vergnügungssteuer von 3 Euro)

Volle Kraft voraus beim Kinderpiratenfest

Hisst die Flagge! Denn am 29. September ist es wieder so weit: zum dritten Mal geht das Wiener Städtische Kinderpiratenfest über die Bühne. Heuer werden Kinder auf dem Gelände der Brigittenauer ASKÖ-Sportanlage in der Hopsagasse 5 zu Spiel, Sport und Spaß geladen.

Familienabenteuer & kleine Schätze

Bei unterschiedlichen Stationen können die kleinen Seeräuber ihr Geschick unter Beweis stellen. Nach Absolvierung der abenteuerlichen Aufgaben sammeln die Kinder Jetons und tauschen diese danach an der Geschenkeausgabe in Sachpreise ein. Zehn Bewegungsstationen warten darauf bewältigt zu werden. Dazu zählen Kokosnusswerfen, Segelsetzen oder das große Inselhüpfen. Ein Spielplatz und eine Riesensandkiste laden die Klabautermänner dazu ein, Burgen zu bauen und einen schönen Tag im abenteuerlichem Ambiente mit der ganzen Familie zu verbringen. Für köstliche Piraten-Snacks sorgt der Smutje der Kombüse des Sportcafés. Zudem dürfen die jungen Gäste im Anschluss bei vier Verlosungen der Hauptpreise auf der Piratenbühne teilnehmen. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Urlaub für die ganze Familie und Tickets für die Schatzsuche auf der Piratenbühne.

© Katharina Schiffl

Schule gewinnt bei „Gemeinsam.Sicher“

Die Schüler der Kooperativen Mittelschule Anton-Sattler-Gasse haben – so wie im vorigen Jahr – den Bewerb „Gemeinsam.Sicher mit deiner Schule“ gewonnen. Mehr als 60 Schüler haben zusammen mit ihren Lehrern ein Foto-Comic-Heft zu Themen wie „Falsche Freunde“, „Erste Liebe“, „Gewalt in der Schule“, „Mobbing“ und „Zivilcourage“ ­gestaltet.

Mobbing

Noch in diesem Jahr werden die Schüler zudem mit Unterstützung von Lehrern und professionellen Theaterleuten ein eigenes ­Theaterstück zum Thema „Mobbing“ erarbeiten.
 2017 hatten die Schüler der Anton-Sattler-Gasse ein Video zu den Themen „Zivilcourage“, „Aufmerksamkeit in der Schule“ und „Sicherheit im Straßenverkehr“ ­gedreht.

In der Seestadt wird auf dem Dach gekickt

Im Sommer 2019 findet zwar keine Fußball-WM statt, Hobby-Kicker werden in der Seestadt Aspern trotzdem auf ihre Kosten kommen: Auf dem Dach der fünfgeschoßigen Garage des „Seehub“ neben der U2-Station Seestadt entstehen in 15 Meter Höhe fünf Fußballfelder. Der kleinere Platz ist für vier gegen vier Spieler ausgelegt und misst 20 mal 15 Meter, vier weitere Felder im Ausmaß von 30 mal 15 Meter bieten Raum für Fünf-gegen-fünf-Matches.

Dämpfung

Gespielt wird auf Kunstrasen, unter dem eine knapp fünf Zentimeter hohe Dämpfungsschicht dafür sorgt, dass die Gelenke der Kicker geschont werden. Um zu vermeiden, dass der Ball bei einem ungenauen Schuss von der Straße geholt werden muss, ist das Areal mit Netzen geschützt.Der „Seehub“ bietet neben 1.100 Quadratmetern Büroflächen auch im Untergeschoß einiges für Jugend und Familien mit sportlichen Ambitionen: Dort entsteht auf rund 3.000 Quadratmetern ein Trampolinpark. Im Erd­geschoß sind ein Fahrrad­geschäft mit Verleih und Werkstätte sowie der Mobility Point der Seestadt Aspern ­geplant. Das Parkhaus soll 439 Autos Platz bieten und verfügt über mehrere Lade­stationen für E-Fahrzeuge.

Liesing: Bezirk zum Sporteln

Ab August ist es wieder so weit: Die vom WIENER ­BEZIRKSBLATT unterstützte Bewegungsaktion 
des ASKÖ WAT tourt durch die Bezirke. Mit einem abwechslungsreichen Programm ­animiert „Sport.Platz Wien“ 
zu mehr Bewegung. Lassen Sie sich „verführen“? Die 
Trainings unter Anleitung von professionellen Betreuern sind für jedes Alter, egal ob trainiert oder untrainiert, geeignet. Info: www.sportplatz­wien.at

Liesing-Termin

Am Mitwoch, dem 22. August, kann ab 18 Uhr jeder bei „Piloxing“ mitmachen. Ab 17 Uhr gibt’s Show-Vorführungen des Kampsportklubs Gym 23. Wo? Alt Erlaa, Anton-Baumgartner-Str. 40.

 

Festival unter Floridsdorfer Himmel

In Floridsdorf wird zwei Tage lang gefeiert! Das Festival Summer of Love ging letztes Jahr erstmalig im Areal der Traktorfabrik über die Bühne und findet heuer wieder am 13. und 14 Juli statt. Unter freiem Himmel können Fans von Psytrance, Progessive Trance, Techno und Tech House auf zwei Stages gemeinsam in den Sonnenuntergang tanzen. Am Freitag geben Captain Hookdas Psytrance-Duo GMS sowie Ritmo aus Israel ihre Live-Sets zum Besten. Am Samstag sorgen dann die russische Produzentin, Sängerin und DJane Nina KravizDJ Rush und viele andere Künstler für Stimmung. Zudem kommen die Besucher bei zahlreichen Foodtrucks auch kulinarisch auf ihre Kosten. Das Sortiment reicht von hip-vegan bis deftig-schnell.

Wir verlosen 5 x 2 Tickets!


Infos

  • Wann: Freitag, 13. Juli, 14-22 Uhr & Samstag, 14. Juli, 12-22 Uhr
  • Wo: 21., Louis-Häfliger-Gasse 12
  • Tickets: online auf www.summeroflove-wien.reservix.de bzw. in der wienXtra-jugendinfo (1., Babenbergerstraße 1 / Ecke Burgring)

© Chrzi/ Nina Kraviz