KAV-Pflegehäuser öffnen Gastrobetriebe für externe Besucher

Die neun Pflegehäuser des Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) sind alle mit einem eigenen Kaffeehaus-Betrieb und teils Schanigarten ausgestattet. Bis jetzt wurden diese großteils nur von den Bewohnern und deren Angehörigen genutzt oder galten als Insider bei Anrainern. Jetzt setzt man auf Transparenz und will mehr externe Besucher in den Gastrobetrieben willkommen heißen. Versorgt werden die Besucher mit Kaffee, Kuchen und kleinen Hauptspeisen. Einige der Betriebe locken auch mit Spezialitäten wie selbstgemachtem Speiseeis (Pflegewohnhaus Liesing) oder Wein und Speck aus dem Burgenland (Pflegewohnhaus Baumgarten).

Besseres Miteinander von Jung und Alt
Das Zusammenkommen von verschiedenen Generationen steht hierbei im Vordergrund. „Unsere Pflegewohnhäuser sollen nicht ausschließlich den Betagten zur Verfügung stehen – wir wollen Jung und Alt noch mehr zusammenbringen“, so Susanne Drapalik, Direktorin der KAV-Teilunternehmung Pflegewohnhäuser.
Die meisten Kaffeehäuser haben täglich von morgens bis zum frühen Abend geöffnet. Im Zuge von Führungen besteht auch die Möglichkeit, sich über die pflegerischen, medizinischen und therapeutischen Angebote der Häuser informieren zulassen.

Pflegwohnhaus Baumgarten (14., Seckendorfstr. 1): MO-FR 7-18 Uhr: SA, SO und Feiert. 10-18 Uhr
Pflegewohnhaus Simmering (11., Dittmanng. 5): MO-SO 9-17 Uhr
Pflegwohnhaus Liesing (23., Haeckelstr. 1A): MO-FR 7.30-18 Uhr; SA,SO u Feiert. 7.30-18 Uhr
Pflegewohnhaus Donaustadt (22., Langobardenstr. 122a): MO-FR 9.30-18 Uhr; SA,SO u Feiert. 9.30-18 Uhr
Pflegewohnhaus Innerfavoriten (10., Bernhardtstalg. 32): MO-FR 9-17 Uhr; SA,SO u Feiert. 9-17 Uhr
Pflegewohnhaus Meidling (12., Stüber-Gunther-Gasse 2): MO-FR 10-18 Uhr; SA,SO u Feiert. 10-18 Uhr
Pflegewohnhaus Leopoldstadt (2., Engerthstr. 154): MO-FR 11-17 Uhr; SA,SO u Feiert. 11-17 Uhr
Geriatriezentrum Floridsdorf (21., Bentheimstr. 5): MO-SO 10-18 Uhr
Pflegewohnhaus Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Kardinal-Rauscher-Platz 2): MO-SO 9-18 Uhr

Neue Marktordnung bringt mehr Besucher

Die neuen Kernöffnungszeiten auf den Wiener Märkten zeigen erste positive Auswirkungen: immer mehr Menschen kaufen am Markt ein – speziell Berufstätige am Nachmittag.

Eine Frequenzzählung zeigte, dass die Besucherzahlen im letzten Jahr auf rund 360.000 pro Woche gestiegen sind. Das ist die höchste Frequenz die je erreicht wurde. „Mit der neuen Marktordnung und den Kernöffnungszeiten ist es uns gelungen, elf Prozent mehr BesucherInnen auf den Markt zu bringen. Die Wiener Märkte sind fit für die Zukunft und begeistern immer mehr Menschen“, so Märkte-Stadträtin Ulli Sima. Seit der neuen Regelung kaufen Kunden häufiger nach 15 Uhr ein, weil sie um diese Zeit nicht mehr nur auf Supermärkte angewiesen sind.

 

Wiens Besucherlieblinge

Der Brunnenmarkt ist mit 72.674 Besuchern der am stärksten besuchte Markt noch vor dem Naschmarkt und dem Rochusmarkt. Märkte gibt es in Wien bereits seit dem Jahr 1208. Heute arbeiten etwa 4.000 Menschen auf 17 Märkten. Neuen Schwung bringen Events wie das „Marktkino“ oder die „Mottomärkte“ am Naschmarkt.

 

Nähre Informationen:

https://www.wien.gv.at/freizeit/einkaufen/maerkte/

Wiener Märkte –App

Bier – mehr als nur ein Männergetränk

Heute, am 02.08., wird der jährliche internationale Tag des Bieres gefeiert. Auch bei Frauen ist diese Tradition ein Muss. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass dies kein modernes Phänomen ist, sondern Bier und Frauen schon immer zusammen gepasst haben.

Im Jahr 2009 haben bei einer Umfrage 74 Prozent der Teilnehmenden angegeben, Bier sei ihrer Meinung nach ein Männer Getränk. Doch diese Zahlen sind längst überholt. So gaben im Jahr 2019 nur noch 28 Prozent der Befragten diese Antwort. Bereits 4 von 5 Frauen geben an regelmäßig Bier zu trinken. Auch die Probierfreudigkeit nimmt deutlich zu. Aus einer aktuellen Umfrage geht außerdem hervor, dass Frauen das kleine Bier (0,33 l) im Lokal und das Biertrinken in Gesellschaft bevorzugen.

 

Mehr weibliche Biersommeliers als männliche

Bei der diesjährigen Weltmeisterschaft der Sommeliers für Bier Rimini, Italien, werden erstmals 2 Damen im österreichischen Nationalteam vertreten sein. Währenddessen steigt der Frauenanteil bei den aktuellen Ausbildungszahlen im Beriech Biersommelier stetig an. Bereits 41 Prozent aller österreichischen in dem Beriech Tätigen sind weiblich. Die Jugendsommerliers führen mit mittlerweile 80 Prozent weiblicher Absolventinnen.

 

Bierkränzchen statt Kaffeekränzchen

Frauen und Bier haben sich seit jeher gut verstanden. Hildegard von Bingen war die erste Naturforscherin und Ärztin, welche die Wirkung von Hopfen wissenschaftlich beschrieb. Zudem war Bierbrauen Jahrhunderte lang eine Frauenangelegenheit. Ein Braukessel als Mitgift zur Hochzeit und Treffen mit anderen Frauen nach dem Brauen um Bier und Brot zu verkosten waren keine Seltenheit. „Schlussendlich ist auch die Seele des Bieres, der Hopfen, weiblich. Denn für die Bierherstellung werden nur die weiblichen Hopfenpflanzen verwendet“, so Brauereiverbands-Geschäftsführerin Jutta Kaufmann-Kerschbaum.

 

 

Heimische Tradition gegen ausländische Kost

Die derzeitige Sommersaison läuft österreichweit für den Großteil der Gast- und Hotelbetriebe sehr gut. Auffallend ist jedoch, dass auch in Wien vor allem Gasthäuser, Kaffeerestaurants und Kaffeehäuser deutlich an Popularität verlieren. „In der Innenstadt laufen Kaffeehäuser auf grund des Tourismus sehr gut“, erklärt Mario Pulker, Obmann der Sparte Gastronomie der WKO. Je weiter vom Zentrum entfernt, desto mehr Probleme hätten sie.

 

Ausländische Restaurants sorgen für positive Entwicklung

Bei Qualitätsrestaurants hingegen lässt sich in den vergangen Jahren ein klarer Aufschwung erkennen. Während die alteingesessen Beisln immer weniger werden, steigt die Anzahl der Restaurants vor allem durch die Vielzahl an Angeboten ausländischer Kost. „Lokale mit nicht österreichischen Speisen, wie italienische, japanische, chinesische oder griechische nehmen stetig zu“, so Pulker

 

WKO fordert bessere Zusammenarbeit mit AMS

Als größte Herausforderung wird zur Zeit das Finden, Halten und Motivieren der Arbeitskräfte empfunden. „Wir sind bereits aktiv geworden und haben unsere Lehrberufe Koch, Restaurantfachmann und Gastronomiefachmann modernisiert“, so Hotellerie-Obfrau Susanne Kraus-Winkler. Österreichweit fordert die WKO im Zuge dessen auch eine bessere Zusammenarbeit mit dem Arbeitsmarktservice (AMS). Die schon oft erwähnte Lohnnebenkostensenkung war eine weitere Forderungen an die nächste Bundesregierung.

Wiener Bierwoche von 1. bis 7. Juli

Die Wiener Bierwoche geht in die zweite Runde: von 1. bis 7. Juli haben Gäste die einmalige Gelegenheit, sich eine Woche lang durch die Spitzenrestaurants der Stadt zu schlemmen und das zum Fixpreis. Restaurants der gehobenen Küche und ihre Köche begeistern Feinschmecker mit Food-Pairing, dem Kombinieren von Speisen mit unterschiedichen Bierspezialitäten. Unter den teilnehmenden Lokal sind Gourmet-Tempel wie das Edvard, Mörwald, Ludwig van, Kussmaul, Terra Rossa und das legendäre Flatschers. „Als leidenschaftlicher Bierverkäufer und den mit Liebe gezapften Biervariationen im Restaurant Flatschers, freue ich mich an der Wiener Bierwoche teilzunehmen. Speziell abgestimmte Biermenüs werden den Gusto unserer bierliebhabenden Gäste mit Sicherheit stillen“, so Gastronom Andreas Flatscher.

Bier als Speisenbegleiter in der Spitzengastronomie ist kein neuer Trend, sondern hat eine lange Tradition. Viele Kombinationen ausgewählter Biersorten zu bestimmten Speisen haben sich über Generationen entwickelt und sind weitergetragen worden. Mutige und kreative Köche in Wiens gehobener Gastronomie versuchen sich nun während der Wiener Bierwoche am Food-Pairing, dem Kombinieren von Speisen mit unterschiedlichen Bierspezialitäten. Bier und Speise sollen dabei eine perfekte Harmonie bilden. Durch die Ausbildung von immer mehr Biersommeliers, bekommt das Thema einen neuen Stellenwert.

Wiener Küche neu interpretiert

Im Herzen des 9. Bezirks wurde mit viel Liebe zum Detail ein neues Zuhause für alle Liebhaber der Wiener Gasthauskultur geschaffen. In der Althan Stube (Althanstraße 35) bekommen die Gäste österreichische Küche in einem Ambiente serviert, das die klassische Gemütlichkeit und Gastlichkeit des Wiener Gasthauses zu neuem Leben erweckt.

Link zum Menu

Die Speisekarte verspricht neu interpretierte Traditionsgerichte und hervorragende lokale Weine.

Link zur Speisekarte

So darf man sich beispielsweise ganz klassisch auf Altwiener Backfleisch, Wiener Schnitzel vom Kalb, Schweinsbraten und Zander freuen.

Zudem steht ein täglich wechselndes Mittagsmenü auf dem Speiseplan.

 

Restaurant Althanstube

Althanstraße 35, 1090 Wien

Tel: 01 3991081

www.althanstube.at

Flüssiges Gold bringt Genuss

Die Wiener Bier-Tradition blickt auf eine lange Geschichte zurück, die nun neu durch die Beer-Rally-Vienna ergänzt wird. Sie verbindet Bier-Genuss mit vielfältiger Gastronomie. Denn mit dem dazugehörigen Gutscheinheft um 19,90 Euro können Bier-Liebhaber eine Reise durch 40 Lokale antreten und in allen Partner-Lokalen Gratis-Aktionen und Rabatte genießen. Gewinnen Sie eine Beer-Party im Wieden Bräu mit 3-Gänge-Menü und zwei Krügerln für je sechs Personen.  Der Braumeister im Wieden Bräu sorgt dafür, dass prämierte, naturbelassene und innovative Biere gebraut und ausgeschenkt werden.

Wir verlosen eine Beer-Party!

Infos: beerrallyvienna.at

Fein zu Mittag speisen

Das Lokal im Radisson Blu Style Hotel (1., Herrengasse 12) hat erst kürzlich einen Re-Launch erfahren und einen neuen Namen bekommen: „Das Zwölf – Restaurant“ bietet traditionelle sowie moderne österreichische Küche, frische und regionale Produkte mitten in der Innenstadt. Auch eine große Auswahl an österreichischen Weinen und Getränken aus regionalen Partnerschaften steht den Gästen zur Verfügung.

Wir verlosen einen Lunch für zwei Personen im „Das Zwölf“!

Fesche Drinks im „Die Zwölf“

Cocktail-Kreationen in modernem Ambiente: „Die Zwölf – Bar & Kaffee“ ist die gemütliche und zugleich stylische Bar im Radisson Blu Style Hotel (1., Herrengasse 12) und der ideale Ort, um sich mit Freunden oder Kollegen zu verabreden. Die schicke Location mit modernem Dekor erstreckt sich über einen ganzen Flügel des Hotels. Die Gäste können ihren Gaumen mit einem Drink aus dem vielseitigen Angebot erfreuen. Es werden Cocktails der Saison gemixt und eine umfangreiche Weinkarte mit österreichischen und internationalen Weinen geführt.

Wir verlosen eine Cocktailrunde für 12 Personen in „Die Zwölf“!

Dinner & Musical im Novomatic Forum

Die Kombination eines 4-gängigen Gala-Menüs mit ­erfolgreichen ­Musical-Showblöcken hat schon in der Vergangenheit die Gäste begeistert. Von 11. Jänner bis 17. Februar 2019 findet die bereits dritte Auflage unter dem Titel „Culi­narICAL 3.0“ statt. Melodien aus beispielsweise Cats, Elisabeth, Wicked, Mamma Mia!, Grease, The Rocky Horror Show und Tanz der Vampire sind Teil des Programms.

Geschenk-Idee

Erstmals können in Wien noch unbekannte Songs aus Musicals gehört werden, die gerade fulminante Erfolge am Broadway feiern. Als Beispiel nennt Wolfgang Ebner, Geschäftsführer des Novomatic Forum, das Musical Dear Evan Hansen, welches die Themen Social Media und Mobbing bei Jugend­lichen aufgreift: „Dieses läuft derzeit ausverkauft am Broadway. Mir war wichtig, zumindest ein Lied aus diesem Musical unseren Gästen präsentieren zu können.“

Auch als Weihnachtsgeschenk ist „CulinarICal 3.0“ optimal geeignet! Tickets unter www.wien-ticket.at, beim ­Novomatic Forum unter www.novomaticforum.at oder info@novomatic­forum.com sowie unter der Telefon­nummer 01/585 20 21-210.

Wir verlosen drei Galamenüs mit Musical für jeweils zwei Personen!

© Milde Verlag

Mehrgängige Küchenklassiker im „Das Zwölf“

Das Lokal im Radisson Blu Style Hotel (1., Herrengasse 12) hat erst kürzlich einen Re-Launch erfahren und einen neuen Namen bekommen: „Das Zwölf – Restaurant“ bietet traditionelle sowie moderne österreichische Küche, frische und regionale Produkte mitten in der Innenstadt. Auch eine große Auswahl an österreichischen Weinen und Getränken aus regionalen Partnerschaften steht den Gästen zur Verfügung.

Wir verlosen ein 3-Gang-Dinner inkl. Weinbegleitung für 2 Personen im „Das Zwölf“!


  • Öffnungszeiten:
    • Montag bis Freitag: 12 bis 14 Uhr & 18 bis 22
    • Samstag & Sonntag: 18 bis 22 Uhr
  • Tel.: 01/ 227803401
  • Web: www.radissonblu.com

Edler Silvesterabend mit Galadinner

Die Korken knallen lassen und im eleganten Vienna Marriott Hotel in der Altstadt ins neue Jahr feiern! Dort erwartet die Gäste ein Silvesterabend mit Live- und DJ-Musik, Samba-Tanz und edlem Galabuffet mit mehreren Gängen.

Wir verlosen einen Gutschein für das Galabuffet im Parkring Restaurant des Vienna Marriott Hotel am 31. Dezember 2018 ab 20 Uhr für zwei Personen im Wert von insgesamt 398 Euro! 

Weitere Informationen zu dem umfangreichen Silvesterangebot finden Sie unter https://bit.ly/Silvester-NewYear oder richten Sie Ihre Anfrage direkt per E-Mail an gutscheinshop@marriotthotels.com bzw. telefonisch +43 (0)1 515 18 68 00.

Genüssliche Bier-Reise durch Wiener Lokale

Bier gehört für 70 Prozent der Österreicher zur Kultur unseres Landes und zum Lebensgefühl dazu (Umfrage von marketagent.com). Die Wiener Bier-Tradition blickt auf eine lange Geschichte zurück, die nun rechtzeitig vor dem Jahreswechsel neu durch die Beer-Rally-Vienna ergänzt wird. Sie verbindet Bier-Genuss mit dem Erleben der vielfältigen Gastronomie Wiens: Denn mit dem Beer-Rally-Vienna Gutscheinheft können Bier-Liebhaber und Entdecker eine spannende Reise durch 40 vielfältige Wiener Lokale antreten und genießen in allen Partner-Lokalen beim Kauf eines 0.5-Liter-Biers jeweils ein zweites Krügerl gratis.

Geschenk-Tipp für Bier-Liebhaber

Feierabendbier? Mit Freunden feiern? Lokal-Tour? Date? Große Party? Mit dem Beer-Rally-Vienna-Gutscheinheft alles kein Problem, denn alternativ zum zweiten gratis-Krügerl können die Bier-Reisenden in mehr als der Hälfte der Lokale aus Vergünstigungen bis zu 30 Prozent Rabatt auf die Gesamtrechnung für alle Gäste wählen. Das Gutscheinheft ist auch ein geeignetes Geschenk für Feiern, vom Geburtstag über Weihnachten bis hin zum Vatertag, von dem der Beschenkte das ganze Jahr über etwas hat und mit dem er immer etwas Neues erlebt. Das Beer-Rally-Vienna Gutscheinheft kann auf der Homepage um 19,90 Euro bestellt werden und ist bis Ende 2019 gültig.

Wir verlosen eine „Beer-Rally-Vienna – Beer-Party“!

Zünftiger Stelzenabend im Melker Stiftskeller für 6 Personen inkl.:

  • Hausspezialität: gebratene Surstelzen mit Krautsalat und Kräuterknödeln
  • zwei 0,3l Stiegl-Bier pro Person
  • pro Person ein Beer-Rally-Vienna Gutscheinheft – damit die Bier-Genuss-Reise fortgesetzt werden kann

© Melker Stiftskeller


Traditionsreiches Kellergewölbe

Schon seit mehreren Jahrzehnten ist der Melker Stiftskeller in der Schottengasse für die knusprig gebratene Stelze bekannt, aber auch viele andere schmackhafte Klassiker der österreichischen Küche.  Das altehrwürdige Gewölbe eignet sich nicht nur für ein gemütliches Abendessen, auch Hochzeiten, Geburtstagspartys und Weihnachtsfeiern finden regelmäßig ihren Weg in das am längsten bewirtschaftete Kellergewölbe von Wien.

Weinsegnung mit prominentem Besuch

Mit einer besonderen Präsentation verbunden geht heuer die „Weinsegnung“ im Weingut Wolff in Neustift am Walde am 29. November über die Bühne. Zum besonders schmackhaften und frischen gemischten Satz des Jahrgangs 2018, serviert von der amtierenden Weinkönigin Elisabeth Wolff, wird nämlich auch eine frischgepresste Vinyl-Schallplatte mit dem Titel „Von Haus zu Haus“ mit einem gemischten Satz aus Liedern und Texten von Arik Brauer vorgestellt. Und zwar vom 88-jährigen All-Round-Künstler Arik Brauer höchstpersönlich. Bei der Präsentation mit dabei: Timna Brauer, Joesi Prokopetz und zahlreiche weitere Künstler sowie Bürgermeister Michael Ludwig, Gemeinderäte aller Rathausfraktionen und die Bezirksvorsteher von Döbling.


Weinsegnung im Weingut Wolff

  • Wann: Donnerstag, 29.11.2018, 17 Uhr
  • Wo: 19., Rathstraße 44-50

Die Gansl-Zeit hat begonnen!

Mitten in der Natur und zugleich in der Stadt: Das Restaurant „Zur Alten Kaisermühle“ vereint einzigartiges Ambiente mit Kulinarik. Bereits seit 1893 lockt das Lokal im 22. Bezirk (Fischerstrand 6) seine Gäste mit ausgewählten Lebensmitteln und mediterranen Spezialitäten sowie saisonalen und regionalen Gerichten, wobei Vielfalt an erster Stelle steht.

Wir verlosen 4x Gansl-Essen für vier Personen!

Infos & Reservierungen: www.kaisermuehle.at oder 01/26 33 529