Das Wiener Aquarell

Leichtigkeit, Transparenz, Unmittelbarkeit und Strahlkraft der Farben sind besondere Qualitäten der Wiener Aquarellmalerei des 19. Jahrhunderts. Virtuose Stadtansichten und Landschaften, Porträts, Genrebilder und Blumenstücke ergeben den reichen Motivschatz, der mit künstlerischem Virtuosentum vorgetragen wird. Die Albertina verwahrt etwa 2.500 Aquarelle österreichischer Künstler des 19. Jahrhunderts. Die Ausstellung „Das Wiener Aquarell“ zeigt bis 13. Mai 2018 einen Bilderreigen von über 200 Werken aus den Sammlungen der Albertina, bereichert durch wertvolle Leihgaben.

Wir verlosen 5×2 Eintrittskarten inklusive Katalog zur Ausstellung!

Nähere Infos zur Ausstellung: www.albertina.at

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.