Wings For Life Run 2019

Der Wings for Life World Run bewegt Jahr für Jahr mehr Menschen und sammelt so immer mehr Spenden für die Rückenmarksforschung. Zehntausende Begeistere weltweit laufen für all jene, die es selbst nicht können und versuchen dabei, dem Catcher Car so lange wie möglich davon zu laufen oder rollen. So auch wieder am 05. Mai 2019, wenn in Wien am Rathausplatz und an vielen anderen Orten dieser Welt gleichzeitig tausende Läufer um genau 13:00 Uhr (MESZ), bei Laufevents oder via App, in den 6. Wings for Life World Run starten.

Mit ihnen gemeinsam einige der bekanntesten Sportler und Persönlichkeiten des Landes. Sportgrößen wie Anna Gasser, Thomas Morgenstern, Gregor Schlierenzauer, Lukas Müller, Kira Grünberg, David Gleirscher, Andreas Goldberger, das Beach Volleyball-Duo Doppler/Horst und Fabio Wibmer, sowie Prominente aus der Unterhaltungsbranche wie Nina Proll, Philipp Hansa, Thorsteinn Einarsson, Gabi Hiller und viele mehr, freuen sich bereits auf die Teilnahme am wohl emotionalsten Charity-Lauf des Jahres. Viele von ihnen haben extra eigene Teams gegründet, um Zusammenhalt und Verbundenheit zu demonstrieren – die einmalige Chance für alle Teilnehmer, sich den Teams von Morgenstern und Co. anzuschließen.

Jetzt noch bis 2. Mai anmelden!

Am Sonntag wird (Premiere!) Anna Reiter beim Wings for Life Run in Wien als erste Frau im Exoskelett mitlaufen.
Die 26-jährige (zum Zeitpunkt des Laufs) Oberösterreicherin ist biomedizinische Analytikerin in einem Krankenhaus. 2015 hatte sie einen Fahrradunfall und ist seitdem querschnittgelähmt. Seit Dezember kann sie Dank Exoskelett zum ersten Mal seit ihrem Unfall eigene Schritte gehen. Sie trainiert wöchentlich im tech2people-Therapiezentrum und steigert dabei stetig die Schrittanzahl. Der Run wird ihr erster athletischer Versuch mit Exoskelett sein  und sie freut sich schon sehr darauf, sich und anderen zu zeigen, was sie alles erreichen kann.

Sebastian Marko