Breitenseer Lichtspiele – Ältestes Kino wird wieder bespielt

Seit 10. September gibt es die Breitenseer Lichtspiele wieder. Das älteste Kino Wiens, 1905 gegründet, hat nach der Corona-Pause wieder ihren kleinen und sympathischen Kinosaal eröffnet. Die Betreiberfamilie Nitsch-Fitz hat keine Mühen gescheut, um das Haus in der Breitenseer Straße 21wieder auf Vordermann zu bringen. Am 10. September hat man das kultige Kino mit „EIN ANFANG VON ETWAS“ wieder eröffnet. Ab sofort steht man mit den Stummfilmen, mit Kinderfilmen mit live-Musikbegleitung mit Dokumentationen und Lesungen wieder für das Publikum wieder zur Verfügung.

Das Programm findet man auf der Kino-Home-Page unter: www.BSL-wien.at