Das Donauinselfest 2021 steht vor der Tür

(C) Alexander Müller - Fotokurse, Fotografie, Fotoreisen | www.alexandermüller.at

Am Freitag, 17.September, startet das 38. Donauinselfest. Das größte Open-Air bei freiem Eintritt in Europa wird unter dem Motto #wieniezuvor stattfinden. Bis Sonntag feiern rund 250 Künstler aus 50 Acts mit den Besucherinnen und Besuchern auf der Donauinsel.

Anzeige

Von Austropop bis Kabarett

Auf den vier Bühnen bieten rund 50 Acts ein spannendes und vielfältiges Program den 42.000 Besucherinnen und Besuchern. Das bunte Programm verspricht dabei einen Genremix bestehnd aus Austropop, Alternative, Schlager, Kabarett und einem eigenen Kinder- und Familienprogramm am Festival-Sonntag.

Aufgrund der COVID-19-Bestimmungen gibt es auch dieses Jahr eine Konzertbesuchergrenze. 42.000 Tickets wurden vorab verlost. All jene, die kein Ticket für das Konzertwochenende auf der Donauinsel bekommen haben, können auf ORF III ausgewählte Highlights der Shows mitverfolgen.

„Endlich geht es los! (…) Wir sagen damit allen DANKE, die in dieser Pandemie so vieles leisten, und für das respektvolle Miteinander, das wir besonders in dieser Zeit spüren,“ freut sich Barbara Novak, Landesparteisekretärin der Veranstalterin SPÖ Wien.

Sicher feiern

Um ein ausgelassenes Festivalerlebnis trotz Corona zu ermöglichen, wurden in die Planungen ein eigener COVID-19-Sicherheitsbeirat miteinbezogen. Die Empfehlungen des Beirats wurden in enger Abstimmung mit den Behörden umgesetzt. Matthias Friedrich, Geschäftsführer Pro Event Team und Organisator des DIFs: „Die Sicherheit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat auch heuer oberste Priorität. Die laufende Evaluierung der Lage des gesamten Sicherheitsteams inkl. des COVID-19-Beirats sowie die Einhaltung aller behördlicher Vorgaben ermöglichen uns auch heuer ein sicheres Donauinselfest.“

Alle Besucher des Donauinselfests 2021 benötigen neben dem personalisierten Ticket einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist – für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren gelten maximal 72 Stunden.

Impfen ohne Anmeldung am DIF

Zusätzlich können sich die Besucher direkt und ohne Voranmeldung am Donauinselfest impfen lassen – lediglich die E-Card gilt es mitzubringen. „Ich appelliere auch am Donauinselfest (…) die Impfangebote weiterhin wahrzunehmen!“ so Prof. Dr. Siegfried Meryn, Vorsitzender des COVID-19-Beirats.

Alle weiteren Informationen rund um das Setting und die Sicherheit beim Donauinselfest 2021 sind auf www.donauinselfest.at aufrufbar.