Einträge von Redaktion

Landstraße: Ein Hauch von Italien

„Was gibt es Schöneres, als Menschen mit kulinarischen Köstlichkeiten und Liebe zum Detail glücklich zu machen und ihnen ein zufriedenes ­Lächeln auf die Lippen zu zaubern?“, fragt Christoph Silberbauer, Chef der beliebten Pizzeria „That’s amore“ in der Messenhausergasse 13 (nahe Einkaufszentrum Galleria). Original Italien Geboten wird „Italien von Kopf bis Fuß und bis in die …

Spartipp für Schulartikel

Vor allem zu Beginn des Schuljahres werden die ­Geldbörsen der Eltern stark belastet. Neue Stifte, Hefte, Wasserfarben, Zirkel und ­Taschenrechner müssen her! Wer kann sich das noch ­leisten? Wer sparen möchte, ­achtet am besten darauf, die Finger von Markenprodukten zu lassen, denn diese sind oft um einiges teurer. Bei Handelsketten zahlt man zudem meist erheblich …

Studie: Gesund alt sein in Wien

Die Universität Wien sucht Senioren, die sich im Rahmen einer einmaligen Gruppendiskussion (60 bis 90 Minuten) bzw. Stadtteilbegehung mit dem Thema „Gesund älter werden in Wien“ auseinandersetzen möchten. Voraussetzungen: Wohnort im 9. Bezirk, Mindestalter 60 und nicht mehr erwerbstätig. Bei ­Interesse ist eine Kon­taktaufnahme mit Julia Demmer von der Uni Wien unter Tel.: 01/42 77-
10848 …

Freie Plätze im Kindergarten

Für viele Kinder und ihre Eltern hat vor wenigen Tagen ein aufregender neuer Lebensabschnitt ­begonnen: die ersten Tage 
im Kindergarten. In der „St. ­Nikolausstiftung“ sind dies seit September rund 1.500 Kinder an 86 Standorten. Insgesamt werden 6.100 Kinder in der Stiftung betreut. Übernommen Mit der Übernahme des Standortes Lacknergasse der Schulstiftung der Erzdiözese Wien übernimmt die …

Landstraße: Mieter wehren sich gegen Haus-Abriss!

Ein beim Mieterschutz bereits mehrfach aufgefallener Immobilien-Spekulant will an der Adresse Radetzkystraße 24 Luxus-Apartments errichten, die ihm mehr Geld einbringen würden, als die Sanierung des Hauses (erbaut 1847 als erstes Wiener Zinshaus im Stil der Neogotik) kosten würde. Der mittlerweile gestoppte Abriss hatte im Juni begonnen, obwohl es noch neun unbefristete Mietverträge gibt. Die Demolierung …

Leopoldstadt: Neuer Standort im Augarten für City Farm

Der City Farm ist eine Punktlandung gelungen. Der Vertrag für die Nutzung des Areals im Augarten wurde im Sommer unterzeichnet – im Herbst muss der Garten in Schönbrunn geräumt werden. Firmenpaten Pünktlich zu Schulbeginn konnte die Ausbildungsstätte nun eröffnen. Für Workshops wurde im Gewächshaus ein „Klassenzimmer“ eingerichtet, an der Neuanlage des Gartens mit Hochbeeten, Kinderbeeten und …

Der Parkplatzklau geht um

Seit es das Parkpickerl in Währing gibt, habe sich die Stellplatznot sogar noch verschlimmert, kritisieren Bewohner der Dr.-Heinrich-Maier-Straße in ­Pötzleinsdorf. Der Grund: 
Es wurden Markierungen für „legalisiertes Parken“ angebracht. Jahrzehntelang konnte man auch ohne Markierungen konfliktfrei parken, obwohl die Fahrbahnbreite um ­einige Zentimeter zu gering war. Von den Parksheriffs wurde deshalb aber gestraft. „Das Versprechen …

Landstraße: Ein Stückerl Alt-Wien im Herzen der Stadt

Benannt nach der römischen Land- und Heeres­straße, die vor Jahrhunderten die wichtigste Landverbindung südostwärts Richtung ­Ungarn darstellte, bildet die Landstraßer Hauptstraße seit jeher die Lebensader des 3. Bezirks. Mitte der 1980er Jahre begann man damit, die historische Einkaufsstraße sukzessive in eine moderne Shoppingmeile umzubauen. Breitere Gehsteige wurden angelegt, Baumreihen angepflanzt 
und das Gefüge der teils …

Leopoldstadt: Viel Wirbel um die neue Strecke des 82A

Großen Aufruhr in der Bezirksvertretung verursacht die neue Streckenführung der Buslinie 82A im Nordbahnviertel. Die SPÖ sieht sich von Bezirkschefin Uschi Lichtenegger (Grüne) überrumpelt. Bus-Umleitung für Fussgängerzone Was deren Stellvertreterin ­Astrid Rompolt (SPÖ) grundsätzlich stört: Ihre Partei sei in die Änderung der Streckenführung nicht eingebunden gewesen. Inhaltlich kritisiert Rompolt, dass der 82A nun nicht vor …

Margarten: Workshops und Defi in der Berufsschule

Schnelles Handeln ­entscheidet bei einem Herzstillstand über Leben und Tod der betrof­fenen Person. Der ­Verein Puls mit Präsident Harry ­Kopietz setzt seit Jahren auf Aufklärung und den Ausbau des Defi-Netzes, um möglichst viele Leben zu retten. Workshops mit Profis Gemeinsam mit Profis haben sich die Schüler der Klasse 2c der Berufsschule für Verwaltungsberufe in der Margaretner …

Währing: Pleiten, Pech und Pannen

Spätestens seit den Markierungsarbeiten für einen unnötigen Radweg in der Messerschmidtgasse in Währing und der Rücknahme eines einseitigen Halteverbots sind die Probleme evident. Viele Fehler Die neuesten Highlights – Motto: „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ – liegen jetzt auch schon vor. So hat man im Schönbrunner Graben am Schöberweg (Hernals) wochenlang die Halteverbotstafeln stehen lassen, …

Leopoldstadt: Schule im Geiste Europas

Die Vienna Business School Augarten wurde offiziell zur Botschafterschule des ­Europäischen Parlaments zertifiziert. Bildungs­minister Heinz Faßmann (Foto: ganz l.) rief die Schüler dazu auf, „­neugierig“, „kritikfähig“ und „politisch aktiv“ zu werden. Wie wichtig ein europäisches Bewusstsein ist, betonten auch die Europa­abgeordneten ­Karoline Graswander-Hainz (2. v. l.) und Othmar Karas (2. v. r.). Die jüngsten Europa-Aktivitäten der Schule: ein Europatag, …

Josefstadt: Bauarbeiten in der Lange abgeschlossen

Die Umgestaltung der Lange Gasse zwischen Josef­städter Straße und Hugo-Bettauer-Platz ist umgesetzt. Im Sommer erfolgte die Eröffnung durch Stadt- und Bezirkspolitiker. Autos, Radfahrer 
und Fußgänger sind jetzt im wahrsten Sinne des Wortes auf einem Niveau. Kosten-Split Mittlerweile ist die neue Zone schon im Alltag der Anrainer angekommen. Die Kosten für die Neugestaltung 
der 150 Meter langen …

Tipps für Schulzeit

Zurück in den Alltagstrott Seit ein paar Wochen haben die Schulen in Wien wieder offen. Eltern sollten darauf achten, dass ihre Kinder nach den langen Sommerferien nicht vollkommen unvorbereitet zurück in die Schule kommen. Die Vorbereitungen müssen aber auch nicht übertrieben werden. • Arbeitsplatz vorbereiten! Nach den Ferien ist der Schreibtisch meist von Spielzeug und …

Leopoldstadt: Im Künstlerzimmer der Sandra Rose

Sie steht symbolisch für die Gegend rund um das Karmeliterviertel: multikulturell, künstlerisch und innovativ – Sandra Rose Otto gibt mit ihrem „Kulturbüro“ zahlreichen Bühnenkollegen eine ­Heimstätte. Wohnzimmer Seit zwei Jahren leitet die Sängerin (Künstlername: Sandra Rose) das Kulturbüro in der Karmelitergasse 6: ein kleines, aber feines „Wohnzimmer für alle Künstler, die hier auftreten wollen, sowie …