Einträge von Redaktion

Landstraße: Versorgungsdienst für unsere Senioren

Nachbarschaftshilfe 
in Krisenzeiten: 
Das Nachbarschafts­zentrum in der Barichgasse nimmt Anfragen für den Besorgungsdienst telefonisch entgegen (Tel.: 01/512 36 
61-3260). Helfer erledigen 
in Notfällen Einkäufe von Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln sowie die Abholung von Medikamenten. Der Besorgungsdienst wird allerdings nicht 
für Menschen mit Infektion oder Verdacht auf Infektion angeboten. Der Telefondienst darf auch von Menschen in Anspruch …

Wiener Linien: Vorarbeiten für die Verlängerung der Linie O laufen

Einstellung der Linie 5 am Oster-Wochenende zwischen Praterstern und Wexstraße Die Wiener Linien halten Wien auch während der aktuellen Ausnahmesituation mobil. Dazu gehören auch Arbeiten an betrieblich wichtige Baustellen und der weitere Ausbau des Öffi-Netzes in der Stadt. Natürlich immer unter Berücksichtigung der aktuellen Gesundheitsvorgaben der Bundesregierung. So finden derzeit auch weiterhin Vorarbeiten für die …

Margareten: Tragetaschen für Lebensmittel

Auch kleine Gesten ­können einen großen Unterschied machen. Gerade in Zeiten, die an 
Herausforderungen nicht arm sind. Das Rote Kreuz befüllt in ganz Österreich mit Spenden von lokalen Supermarkt­filialen Lebensmittelpakete, 
die an Bedürftige abgegeben werden. Unkompliziert stellte die Bezirksvorstehung Margareten eine Vielzahl an Trage­taschen für die Aktion des Roten Kreuz im niederösterreichischen Retz zur Verfügung. …

Neubau: Digitaler Bezirksvorsteher

Die „Grätzelgespräche“ 
von Bezirksvorsteher Markus ­Reiter bieten der Neubauer Bevölkerung regelmäßig die Möglichkeit, ihre Anregungen und Fragen einzubringen. Während der Coronakrise werden die Gespräche in den virtuellen Raum verlegt. Jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr gibt es auf der Facebook-Seite von Markus Reiter ein Gespräch. Fragen können 
im Vorfeld an markus.reiter@wien.gv.at gesendet werden.  

Landstraße: Notdienst auch in Krisenzeit

Auch jetzt bieten die Apo­theken des 3. Bezirks Bereitschaftsdienst an. Die kommenden Nachtdienste im April: 6.–7.: Apotheke Zum schwarzen Adler (Land­straßer Hauptstraße 60) und Erdberg Apotheke (Schlachthausgasse 11) 7.–8.: Radetzky-Apotheke (Radetzkyplatz 4) und St. Markus Apotheke (Landstraßer Hauptstr. 130) 9.–10.: Apotheke Zum heiligen Othmar (Hetzgasse 37) und Paulus-Apotheke (Landstraßer Hauptstr. 171) Alle Termine: www.apo24.at  

Eine Stadt ohne Menschen

Der „Gassenfeger“ bezeichnet ein Ereignis, das die Menschen vor die Fernsehgeräte und weg von den Straßen bringt. Doch weder bei der Mondlandung 1969, bei Cordoba 1978 noch als der Songcontest gewonnen wurde, waren die Straßen, Plätze und Gassen Wiens so leer wie in den letzten Wochen. Seit Mitte März ­bestimmen die lebenswichtigen Ausgangsbeschränkungen das tägliche …

Wieden: Gute Qualität im Liefermodus

Auch auf der Wieden trifft die Coronakrise den Einzelhandel hart. Eine Reihe von Unternehmen im 4. Bezirk bieten ihre Dienstleistungen in diesen Tagen im Internet an. Neben einigen Buchhandlungen (Intu, Anna Jeller, Wiener Buchboutique), welche Bestellungen unkompliziert per Telefon und Mail annehmen, und einer Reihe Lokalen mit Lieferservice bringen auch Blumengeschäfte (Anastasiya Blumen, Blumenwerkstatt Rath) …

Innere Stadt: Orgel wird erst später geweiht

Eigentlich hätte am Ostersonntag mit einem großen Festgottesdienst die Riesen­orgel im Stephansdom geweiht werden sollen. Doch aufgrund der Coronakrise können alle Veranstaltungen bis auf Weiteres nicht stattfinden. Das trifft auch auf Gottesdienste zu. Die Einweihung der Orgel wird daher ebenso wie das für April und Mai geplante Orgelfestival auf einen noch zu nennenden Termin verschoben. …

Bürgermeister Ludwig präsentiert „Maßnahmenpaket Sport“

Die Stadt Wien hat – neben den Gesetzen und Regelungen, die seit Beginn der Coronavirus-Pandemie von der österreichischen Bundesregierung erlassen wurden – mit eigenen Maßnahmen zielgerichtet zahlreiche Bevölkerungsgruppen unterstützt. Heute, Dienstag, hat Wiens Bürgermeister Michael Ludwig gemeinsam mit den VertreterInnen der drei großen Wiener Sportverbände ASKÖ-WAT, ASVÖ und Sportunion Schritte zur Stützung des Wiener Sportes …

Josefstadt: Daheim „blühend machen“

Der Umweltdachverband hat seinen Sitz in der Josefstädter Strozzigasse. Unter dem Motto #daheimaufblühen gibt die Organisation auf ihrer Webseite www.umweltdachverband.at Tipps, wie man sich zu Hause ein 
Stückchen Natur schaffen kann. Auch für Kinder!

Margareten: Theaterstunden online

Das Volx Margareten am Hundsturm hat so wie alle anderen Kultureinrichtungen des Landes geschlossen. Doch das Junge Volkstheater bietet auch in der Krise Stoff für Theaterfans. Auf der Webseite www.volkstheater.at/junges gibt es kostenlose Schauspielanleitungen.

Mund-Nasen-Schutzmasken bei Job-TransFair erhältlich

Die BFI Wien Tochter Job-TransFair ist Teil der #maskforce des Netzwerks arbeit plus und erhält so Beschäftigungsmöglichkeiten für am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen. Mit einem raschen Ende der Maskenpflicht ist nicht zu rechnen. Wer sich jetzt seine persönlichen Masken im attraktiven Design sichern und dabei noch Gutes tun will, hat jetzt bei der BFI Wien-Tochter Job-TransFair …

Landstraße: Große Freude über unser Sonderheft

Begeisterung hat die Sonderausgabe 
über „30 Jahre ­Bezirksvorsteher Erich ­Hohenberger“ bei der Leserschaft des WIENER BEZIRK­SBLATTs her­vorgerufen. Besonderen ­Anklang fanden die unverblümten Zitate des Bezirkschefs und die Homestory. Zu den Gratulanten gehört auch der Bauträger Arwag: „Wir sind sehr stolz, dass uns Erich Hohenberger ­bereits 1998 für unsere ­Projekte im 3. Bezirk und das gute …

Ganz Wien schreibt hunderte Geschichten

Viele Dinge, die sonst selbstverständlich sind, können wir in diesen Tagen nicht machen. Trotz Einschränkungen im öffentlichen Leben möglich ist allerdings das Schreiben. Das WIENER BEZIRKSBLATT hat gemeinsam mit der Geschichten-Plattform story.one bereits Anfang März den Wettbewerb „23malWien“ gestartet. Gesucht werden Geschichten aus allen 23 Bezirken. Über 350 Geschichten, von romantisch bis ­lustig, sind bis …

Leopoldstadt: Märkte offen Prater geschlossen

Auch die Leopoldstadt hat komplett auf Krisenmodus umgeschaltet. Geschlossen sind sämtliche Schulen, auch die Wirtschaftsuniversität und die Sigmund Freud Universität bleiben zu. 

Bauernmärkte offen
„Für die unter 14-Jährigen bieten Schulen allerdings eine Betreuungsmöglichkeit an, wenn Eltern keine Alternative haben“, sagt Bezirksvorste­herin Uschi Lichtenegger. Hinsichtlich der Nahversorgung haben die Leopoldstädter eine große Auswahl: So wie in ganz …