Echt Wien – Wiener Originale, Wiener Musik, Wiener Humor

Unter dem Motto „Echt Wien – Wiener Originale, Wiener Musik, Wiener Humor“ trotzt die Wiener Kulturszene der Corona-Krise. Von September bis Anfang November 2020 fanden über 30 Veranstaltungen in Wiener Kaffeehäusern statt. Von kleinen, feinen Lesungen über Wienerlied-Konzerte bis zu Kabarett: Beim neuen Festival Echt Wien konnten sich Künstlerinnen und Künstler in Wiener Kaffehäusern unterhaltend und anregend mit dem „Wienerischen“ beschäftigen.

Anzeige

Der Auftakt hat schon am 9. September in den Kaffeehäusern Fraunhuber, Strozzi und Westend stattgefunden – es performten Otto Brusatti und Nicola Djoric.

Kaffeesieder-Obmann Wolfgang Binder war gleich von der Initiative begeistert: „Mit den Appetithäppchen aus dem Wiener Kulturleben können wir Cafétiers und Künstlern, die jetzt dringend Auftritte brauchen, gleichermaßen helfen. Außerdem sind unsere Cafés ja unbestritten ,echt Wien‘.“ So helfen Künstler den Kaffeehäusern – und Kaffeehäuser helfen den Künstlern.

Hier ein kleiner Einblick in die vergangenen Veranstaltungen: