Lange Nacht der Forschung in der MUK

(C) Lars Seniuk
(C) Lars Seniuk

Die Lange Nacht der Forschung findet am 20. Mai 2022 statt. Alljährlich kann hier von 17:00 bis 23:00 Uhr an über 280 Standorten in ganz Österreich Forschung live erlebt werden. Heuer nimmt erstmalig die Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) daran teil.

Anzeige

Speed-Dating und Damenakademie

Die MUK zeigt bei der diesjährigen Langen Nacht der Forschung erstmals einen Querschnitt wissenschaftlicher und künstlerischer Forschungsprojekte. „Wir ergreifen die Chance, um bei der Langen Nacht der Forschung 2022 ein möglichst breites Spektrum an Projekten aus dem Zentrum für Wissenschaft und Forschung zu präsentieren“, sagt Vizerektorin Dr.in Rosemarie Brucher. Vorträge und interaktive Programmpunkte erwartet die Besucher.

So wird es die einmalige Gelegenheit geben, an einer höfischen Damenakademie des 17. Jahrhunderts teilzunehmen. In der halbszenischen Lesung „Stille“ nimmt ein Schauspielensemble die Teilnehmer mit, eigene Erfahrungen werden in selbstgeschriebenen und adaptierten Texten geteilt. Bei der Station „It’s a Match“ bietet die MUK ein Speed-Dating der besonderen Art an. Hier haben die besucher die Mglichkeit dem Forschungsteam Fragen zu stellen.

Vollpension

Das künstlerisch-wissenschaftliche Programm startet und endet mit einem musikalischen Experiment im hauseigenen Konzertsaal. Während des gesamten Zeitraums wird das Generationencafé „Vollpension in der MUK“ die Besucherinnen und Besucher mit kulinarischen Schmankerln versorgen und – dem Anlass entsprechend – eine eigene Wissenschaftstorte kreieren.

Weitere Informationen unter: https://langenachtderforschung.at/programm#/