Tschauner Bühne bleibt 2020 geschlossen

© Veronika Thim

Aufgrund des finanziellen Risikos im Zuge der Corona-Maßnahmen sieht sich die Direktion der Tschauner Bühne gezwungen, die Sommersaison 2020 abzusagen. »Es fehle nicht an Mut und passendem Konzept. Die Einhaltung der Covid-19-Bestimmungen hätte jedoch enorme Investitionen zur Folge, etwa für extra Sanitäranlagen und Security«, stellt Direktorin Monika Erb fest. Die Einschränkungen würden der vorwiegend auf Einnahmen (83%) ausgerichteten Freiluftbühne nur ein Drittel der Besuche ermöglichen, was ohne Zusicherung einer Entschädigung wirtschaftlich nicht zu stemmen wäre.

Anzeige

Absage mit Wehmut

Normalerweise gehört die Kultbühne zum Wiener Sommer wie Eis essen. Jedes Jahr lockt die gelungene Mischung aus Stegreif, Eigenproduktionen und Gastspielen zahlreiche BesucherInnen an. Im Vorjahr hatte das beliebte Sommertheater mit seinem in die Liste des immateriellen UNESCO-Kulturerbes aufgenommenen Stegreifspiel eine Auslastung von 82 Prozent. Das Team der Tschauner Bühne dankt seinem treuen Publikum und freut sich auf die Sommersaison 2021. Dann heißt es: »Endlich wieder Tschaunern!«