Wiener Alltagspoeten: Torten mit Schmäh

(C) Querfelds Wiener Konditorei GmbH

Wiener Alltagspoesie zum Naschen. Die Konditorei Landtmann’s Original Backstube bietet jetzt in Kooperation mit den Wiener Alltagspoeten feine Sachertorten mit Wiener Schmäh an.

Der Hype um die Social-Media-Sensation Wiener Alltagspoeten lässt nicht nach. Das erste Buch, das gesammelte Zitate aus den besten Posts beinhaltet, wurde zum Bestseller. Die erste Auflage war rasch vergriffen.

Nun finden die Wiener Alltagspoeten gemeinsam mit der Konditorei des Wiener Traditionscafés Landtmann den Weg in die Kaffeehauskultur als mundgerechte Happen.

Poesie zum Naschen

(C) Querfelds Wiener Konditorei GmbH: Alltagspoet Andreas Rainer und Geschäftsführerin Irmgard Querfeld präsentieren die Tortenpoesie

Irmgard Querfeld, Geschäftsführerin des Café Museum präsentierte gemeinsam mit Andreas Rainer, Gründer der Alltagspoeten, die limitierten Torten. Die süße Mehlspeise kann mit drei beliebten Alltagspoeten-Motiven bestückt werden. Somit kommt zusammen was zusammen gehört – original Wiener Schmäh aus feiner Sachertorte aus Landtmann’s Original Backstube. Davon ist auch Irmgard Querfeld überzeugt: „Mit dieser Torte feiern wir unsere Stadt. Mehr Wien geht nicht!“

Hier zeigt sich auch der Innovationsgeist der Wiener Unternehmerin. Nachdem sie bereits das Café Museum zur Teststation mit Mehlspeisen-Walk-In umfunktionierte, baut Querfeld mit den Torten das Angebot des Unternehmens trotz Lockdown weiter aus.

Die Wiener Alltagspoeten

Der Kopf hinter den witzigen Alltagssituationen aus dem Wiener Soziotop ist Andreas Rainer. Andreas Rainer verpackt witzige Szenerien, Anekdoten und Aufgeschnapptes aus Wiens Straßen, Öffis und den Wiener Kaffeehäusern in virale Postings.

Dabei setzt der Alltagspoet auf die Mithilfe der Community und Wiener Bevölkerung. Gesagtes und Gehörtes können an die Wiener Alltagspoeten auf Instagram, Facebook und Co weitergeleitet werden. Mittlerweile produziert Andreas Rainer auch einen Podcast. Spannende Gäste – wie zum Beispiel Gerda Rogers oder Markus Pinter, Geschäftsführer der Bestattung Wien – sprechen hier pointiert über die Stadt und die Eigenarten ihrer Bewoehner.