Simmering: Neuer Bildungscampus

istock by getty images

Schon jetzt bilden die Wiener Linien an die 240 Lehrlinge in einer Vielzahl zukunftsträchtiger Berufe aus. Nun wird das Lehrlingsausbildungsprogramm weiter ausgebaut. „Mit der bevorstehenden Pensionierungswelle der ,Babyboomer‘-Generation ab 2021 ist der Bedarf an aus­gebildeten Nachwuchs-Fachkräften für viele Unternehmen höher denn je. In den kommenden Jahren investieren wir daher 16,5 Millionen Euro in die Errichtung einer modernen Lehrwerkstätte der Wiener Linien“, verkündet Bürgermeister Michael Ludwig bei seinem Besuch in der Hauptwerkstätte Simmering. Die Werkstätte wird auf dem neuesten Stand der Technik mit nachhaltigen Materialien entstehen. Es ist sowohl eine Photovoltaik-Anlage für umweltfreundliche Energieversorgung als auch die Begrünung des Gebäudes geplant.

Anzeige