Austria XIII: Höchste Pleite der Vereinsgeschichte

schedl

Erst verlor die Austria XIII das Heimspiel gegen den Tabellenletzten WAF mit 0:4, dann schlitterte sie in eine 0:10-Niederlage in Donaufeld! Da musste der Austria-XIII-Vorstand gestehen: „Mit der höchsten Niederlage in der Geschichte des Vereins in der Stadtliga wurde der ­Tiefpunkt erreicht.“

Anzeige

Erste Durchhalteparolen wurden laut, die Verantwortlichen der Austria XIII hielten an Trainer Keller fest. Als Grund für den Absturz wurden bis zu acht Verletzte und zu viele junge Spieler genannt. Manche sehen das nur als Ausrede … Gegen ­Dinamo Helfort gab es mit einem 1:0-Sieg eine kleine Wiedergutmachung – und viele hoffen auf die Wende.