Brand in Wien: Dachbrand am Gürtel gelöscht

(C) Stadt Wien/Feuerwehr- und Katastrophenschutz: Das abgebrannte Dach in Mariahilf.

Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Großeinsatz der Wiener Feuerwehr. In der Kurzgasse in Mariahilf geriet ein Dachstuhl gegen 14:30 in Brand. Eine Rauchsäule nähe Westbahnhof hang über Wien. Der Brand löste einen Einsatz der Alarmstufe Zwei aus.

Anzeige

Der Brand erforderte 72 Einsatzkräfte der Wiener Berufsfeuerwehr. Das Haus musste evakuiert werden, verletzt wurde offenbar niemand.

Über Drehleitern und Teleskopmastbühnen erfolgte die Brandbekämpfung im Innen- und Außenbereich. Die Löscharbeiten dauerten bis zum späten Nachmittag an. Die Polizei Wien informierte via Kurznachrichtendienst Twitter über mögliche Verkehrsbeeinträchtigungen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden