Der „Treffpunkt ­Essling“ hat bislang Gemeinschafts­aktivitäten zu 
ganz unterschiedlichen Themen organisiert. In Zeiten 
der ­Coronakrise sind etliche Kurse und Workshops ins ­Internet übersiedelt. Auf 
www.treffpunktessling.at findet sich Indoor-Krafttraining ebenso wie die abendliche ­Yoga-Stunde oder eine Fami­lientrainerin, die per E-Mail Fragen zu Erziehungsthemen beantwortet. Darüber hinaus ruft der Treffpunkt dazu auf, die örtlichen Unternehmen nach Kräften zu unterstützen.

Ganz prominent sind hier die Lieferservices von Esslinger Gaststätten wie Fredi’s Café, dem Lokal Zum Hopfbär oder dem ­Restaurant Schloss Essling ver­treten, von denen ­einige ­täglich zustellen.
Um Unternehmern wie etwa Masseuren zu helfen, die ­derzeit überhaupt keine ­Geschäftsmöglichkeit haben, empfiehlt der „Treffpunkt ­Essling“ den Ankauf von ­Gutscheinen für Termine 
in der Zeit nach der Krise. 
Freuen dürfen sich die Esslinger bereits jetzt auf die früher üblichen Angebote wie Sport und Yoga im Freien oder die beliebte wöchentliche Boule-Runde im Jazzpark.