Impfen in Wien: 5.000 neue Termine für Schwangere

Es geht voran mit dem Impfen. Die Stadt Wien öffnet ab 12. Mai weitere 5.000 Impftermine für schwangere Frauen ab der 13. Schwangerschaftswoche.

Nach einem mehrwöchigen Prozess hat das nationale Impfgremium auf den Anstoß der Stadt Wien reagiert. Denn nun können auch Schwangere in der Priorisierung besonders behandelt werden. Bisher haben sich rund 2.500 Schwangere vorgemerkt, ab 12. Mai können weitere 5000 Frauen sich vormerken lassen. Die erste Impfungen erfolgen am 20. Mai. Eingesetzt wird der Impfstoff von BioNTech/Pfizer. Die Impfung erfolgt im Austria Center Vienna am Bruno-Kreisky-Platz in der Donaustadt.

Erhöhtes Risiko für schwere Verläufe

Bewiesen ist, dass ein erhöhtes Risiko für schwere Verläufe bei einer COVID-19-Infektion in der Schwangerschaft besteht. Alleine das Risiko auf eine intensivmedizinische Betreuung angewiesen zu sein ist bei einer Schwangerschaft um das 3-fache erhöht.

Um den Schwangeren die beste medizinische Betreuung zu ermöglichen und allfällige Ängste und Fragen zu beseitigen hat die Stadt Wien gemeinsam mit dem Wiener Gesundheitsverbund breite Vorkehrungen getroffen.

So werden zum Beispiel im Rahmen der Impfungen Gynäkologen ausführliche Gespräche mit den Frauen führen. Dabei beantworten die Ärztinnen und Ärzte offene Fragen. Auch werden die COVID-Schutzimpfungen bei Schwangeren von einem Team des Wiener Gesundheitsverbunds wissenschaftlich begleitet.

Vormerkung ändern

Schwangere Frauen, die im Impfservice sich bereits angemeldet haben, können die Vormerkung online ändern. Dazu müssen sie sich einloggen und die persönlichen Daten ändern. Die Buchung des Impftermins kann dort auch vorgenommen werden.

Wer sich noch nicht zum Impfen in Wien vorgemerkt hat, kann sich beim Impfservice Wien online oder telefonisch unter 1450 vormerken lassen. Um eine längere Wartezeit zu vermeiden, empfehlen wir eine online Vormerkung. Im FAQ des Impfservice sind die häufigsten Fragen zur COVID-Schutzimpfung abgeklärt.

Die Corona-Schutzimpfung ist für alle Wienerinnen und Wiener freiwillig und kostenlos. In Wien ließen sich bisher über 840.000 Personen für das Vakzin vormerken (Stand 11. Mai).