Mariahilfer Ideenwerkstatt: Kindergarten für Erwachsene

(C) Daniel Dutkowski: Die Ideenwerkstatt fand unter dem Motto "Miteinander in Mariahilf" statt.

Unter dem Motto „Miteinander in Mariahilf“ diskutieren die Bürger und beschlossen schließlich vier neue Nachbarschaftsprojekte im Bezirk.

Anzeige

Mariahilfer Ideenwerkstatt

Ende Oktober war es wieder so weit. Die Mariahilfer Ideenwerkstatt ging über die Bühne. Die Idee dahinter ist simpel. Bürger treffen sich und diskutieren über mögliche Projekte, die das Zusammenleben im Grätzel noch besser machen können. „Die besten Ideen für Nachbarschaft haben immer noch die Nachbarn selbst“, bringt es der Mariahilfer Bezirksvor­steher Markus Rumelhart auf den Punkt.

Kindergarten für Erwachsene

Insgesamt acht Projekte standen im Raum, demokratisch wurden dann vier ausgewählt, die in naher Zukunft umgesetzt werden sollen. Als erstes Projekt soll es einen „Kindergarten für Erwachsene“ im Bezirk geben. Ein Raum, in dem man kreativ sein und auch einmal ausspannen kann. Als möglicher Ort kommen die VHS oder das Nachbarschaftszentrum in Frage.

Klimaschutz

Als zweites Projekt soll eine neue Grünfläche bepflanzt werden, mit Studenten aus Deutschland und Schweden gemeinsam mit der Bevölkerung. Das dritte Projekt ist der Verein Zeitpolster, der von der Kinderbetreuung bis zur Einkaufshilfe praktische Unterstützung im Alltag bietet. Und das vierte Projekt ist die Schaffung eines neuen Vereins, der sich für den Klimaschutz im Bezirk einsetzt.