Meidling: Erfrischender Sommer

©SP Meidling

Die letzten Wochen und Monate haben alle Wienerinnen und Wiener hart getroffen. Gerade junge Menschen stehen vor sehr großen Herausforderungen, zum Beispiel bei der Arbeits- oder Lehrstellensuche. Damit alle, besonders die mit weniger Geld im Börserl, ihren Sommer genießen können, war schon in den letzten ­Jahren die nachhaltige Gestaltung des öffentlichen Raums einer der bezirks­politischen Schwerpunkte. So wird der Urlaub auf ­Balkonien trotz allem ein erfrischendes Erlebnis.

Anzeige

Spass für die Kids

Für die Kleinen gibt es den ganzen Sommer lang die „Summer City Camps“ der Stadt Wien. Kinder von 6 bis 12 Jahren erwartet in den „Summer City Camps“ jede Menge Spiel, Spaß und Abenteuer an den Standorten Volksschule Rohrwassergasse und Berufsschule Längenfeldgasse. Beim „Ferienspiel“ in Meidling gibt es durch die Pandemie ­einige Veränderungen zum ­ursprünglich ­geplanten Programm. Diese werden so ­zeitnah wie möglich auf der Homepage www.ferienspiel.at aktualisiert, das „Ferienspiel“ ist nach wie vor kostenlos für alle Teilnehmerinnen und ­Teilnehmer. Auf Klein und Groß warten Erfrischungen und Abkühlung im ganzen Bezirk: Von April bis September gibt es zusätzlich zu den fixen Trinkbrunnen auch ­mobile Trinkbrunnen sowie die sogenannten „Sommerspritzer“ und Nebelduschen. Die genauen Standorte der Brunnen und Nebelduschen können auf wien.gv.at/stadtplan einge­sehen werden, auch hier werden sie laufend aktualisiert.

Die bewegungsfreudigen Meidlingerinnen und Meidlinger können bei schönem Wetter die kostenlosen Sportgeräte in den Parks nutzen: Im Haydnpark und am Flohberg gibt es sogenannte Free-Gym-Geräte, das sind Fitnessgeräte, die ­speziell für den ­öffentlichen Raum entwickelt wurden. Hier kann sich jede und jeder sportlich betätigen, ohne ein teures Abo bei einem Fitnessstudio abschließen zu müssen. Auch für Kletterfans gibt es im 12. ­Bezirk einiges zu entdecken. So findet man auf dem Bruno-Pittermann-Platz bei der U-Bahn-Station Längenfeldgasse eine Boulder­anlage, auf der man kostenlos ­klettern kann.

Erholsame Zeit

Bezirksvorsteher Wilfried Zankl ist hocherfreut, dass die Umgestaltungen der ­letzten Jahre so gut bei den Meidlingerinnen und Meidlingern ankommen, und wünscht allen einen schönen und erholsamen Sommer.