Ottakring: „Tour de Franz“ zu Ottakringer Sieger-Wirten

Glanzvoller Abschluss der großen Gastro-Tour von Bezirks­vorsteher Franz Prokop und dem WIENER BEZIRKSBLATT! Mitte August wurden die sechs Siegerlokale besucht und der Vorsteher konnte persönlich „Danke für das große Engagement und das Durchhalten in der ­schwierigen Zeit“ sagen.

Herzliche Begegnungen

Die Freude bei den sechs ­Siegern war groß: Gelbmanns Gaststube (Wilhelminenstraße 62), Zur Grünen Laterne (Paletzgasse 10), Herrgott aus Sta (Speckbachergasse 14), Nigls (Rankgasse 36), Pizzeria da ­Filippo (Richard-Wagner-Platz 17) und das Weinschmankerl (Veronikagasse 17).

So meinte Josef Scheuer, der seit 29 Jahren Schmankerl-Wirt ist: „Echt super, was der Bezirksvorsteher für uns macht.“ Und zur wirtschaft­lichen Lage meint er nachdenklich: „Ich will nicht ­jammern, die Situation ist schwierig, aber wir ­bemühen uns!“ Man sieht: Den Fleißigen gehört die Welt. Auch in einer Krise wie dieser.Hans Steiner