Social Media-Hero Julia Brandner – Gegen jedes Klischee …

Unter dem Motto „Was wäre, wenn man mit Männern reden würde wie mit Frauen …“ postet die ­gebürtige Grazerin Julia Brandner aka „wirdnichtstattfinden“ seit ein paar Wochen auf Social Media sehr lustige und treffende Videos, die gängige Geschlechterklischees aufzeigen und verdeutlichen, mit welchen Aussagen sich viele Frauen tagtäglich in einer Welt voll von „alten weißen Männern“ herumärgern müssen. Nur eben aus umgekehrter Sicht: „Wie, Lorenz, du verdienst mehr als die Sabrina? Ist das okay für sie? Ich glaube, ich hätte ein Problem damit, wenn mein Mann mehr verdienen würde.

Comedy als Sprachrohr
Die Mischung aus Parodie und Kritik am Patriarchat kommt so gut an, dass die Followerzahl der Enter­tainerin auf Instagram & Co stetig steigt (aktuell 25,4 Tsd. Insta-Follower) und ihre Clips über 600.000 Mal aufgerufen werden. Bleibt zu hoffen, dass sich damit auch in der Gesellschaft etwas verändert, denn von Gleichberechtigung ist auch bei uns noch lange keine Rede. Infos: linktr.ee/Wirdnichtstattfinden