Stöger bleibt – Als Vorstand und Trainer bis Sommer!

schatzer, dujmic

Viele gute Nachrichten gibt’s ja für die Austria-Fans nicht –
mit einer positiven Meldung können wir aber doch aufwarten: Wie das WIENER BEZIRKSBLATT erfuhr, wird Peter Stöger in seiner Doppelrolle als Sportvorstand und Coach den Violetten trotz der Finanzkrise erhalten bleiben. Bis Sommer. Dann ist (fast) alles möglich.

Anzeige

Nichts zu lachen
Dass er den Trainer-Job bei der Austria auch in der kommenden Saison ausübt, ist unwahrscheinlich, seine Funktion im Vorstand könnte ihn aber weiter reizen. Oder er geht nach Deutschland und betreut wieder „seine“ Kölner – ein offizielles Angebot aus der Karnevals-Metropole liegt aber (noch) nicht vor!

In Wien selbst hat Stöger nichts zu lachen: Der Klub schrieb in der vergangenen Saison ein Minus von 18,8 Millionen und liegt in dieser „Tabelle“ klar hinter dem Vorletzten Sturm mit 1,2 Millionen. Vor allem im Bereich Werbung/Sponsoring/VIP/Hospitality setzte es einen beachtlichen Verlust von 11,3 Millionen. Zum Verteilen gibt’s also am Verteilerkreis nichts …