Gemüse einlegen: Promis helfen für den guten Zweck

Fadi Merza, Beatrice Turin, Verena Schneider, Lilian Klebow, Klaus Schwertner, Jürgen Brettschneider, Virginia Ernst, Lizz Görgl | ©Katharina Schiffl

In den letzten Jahren hat sich in Österreich eine alarmierende Entwicklung abgezeichnet: Die Nachfrage nach Lebensmittelspenden ist dramatisch gestiegen, und immer mehr Menschen sind gezwungen, ihre tägliche Nahrungssicherheit zu hinterfragen.

Anzeige

Doch mitten in dieser Krise gibt es eine Organisation, die nicht nur Essenspakete und Hygieneartikel zur Verfügung stellt, sondern auch eine wichtige soziale Komponente in den Kampf gegen den Hunger einbringt: Die Caritas Lebensmittelausgabestellen Le+O.

Gemeinsam gegen den Wegwerftrend

Genau wie Le+O richtet sich auch das Traditionsunternehmen Mautner Markhof aktiv gegen die Praxis des Wegwerfens und setzt immer wieder Schwerpunkte im Bereich Einlegen und Haltbarmachen von Gemüse. Gemeinsam mit der Caritas der Erzdiözese Wien ruft der Wiener Essig-Spezialist dazu auf, saisonales Gemüse für Le+O zu spenden. Im Monat November spendet Mautner Markhof zu jedem abgegebenen Gemüsepaket eine Flasche Hesperidenessig. Die zum Einlegen notwendige Beratung erhalten interessierte Kund*innen von Le+O vor Ort in ihrer jeweiligen Ausgabestelle.

„Das Wegwerfen von Lebensmitteln ist in unserer Gesellschaft immer noch gelebte Realität. Mit unseren Essigen kann Gemüse ganz einfach haltbar gemacht werden und bietet so auch eine gute Zubereitungsalternative. Wir hoffen, hier einen kleinen Teil zur wertvollen Arbeit der Le+O Ausgabenstellen beitragen zu können“, so Jürgen Brettschneider, Geschäftsführer von Mautner Markhof.

Promis packen an

Zum Start der Aktion wurde bereits fleißig gemeinsam mit den helfenden Händen österreichischer Prominenter im neu gestalteten Le+O Waldkloster am Gellertplatz im 10. Bezirk Gemüse eingelegt. Mit dabei waren neben Caritasdirektor Klaus Schwertner und Mautner Markhof Geschäftsführer Jürgen Brettschneider auch Sängerin Virginia Ernst, Schauspielerin Lilian Klebow, Thaiboxer Fadi Merza, Moderatorin Verena Schneider, Model und Sängerin Beatrice Turin und Skirennfahrerin Lizz Görgl. Die vor Ort eingelegten Gläser werden in den nächsten Wochen im Waldkloster ausgegeben.

Jetzt #gemüsespenden

Egal ob Überbleibseln aus dem eigenen Garten oder vom letzten Einkauf, vorrangig gesucht werden Kürbisse, Gurken, Zucchini, Lauch, rote Zwiebeln, Paprika und Karotten, die sich perfekt zum Einlegen eignen. Die Abgabe ist zu den Öffnungszeiten in den Caritas Le+O Ausgabestellen oder per Postversand an das Caritas Le+O Lager in der Steilheilgasse 3, 1210 Wien möglich. Mit dem Hashtag #gemüsespenden können diese ganz leicht der Aktion zugeordnet werden. Teilen via Social Media ist natürlich erwünscht.

Neue Ausgabestelle in Favoriten

In insgesamt 15 Le+O Lebensmittelausgabestellen unterstützt die Caritas der Erzdiözese Wien armutsbetroffene Menschen mit geretteten und gespendeten Lebensmitteln sowie Hygieneartikeln und kostenloser Sozialberatung. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 910 Tonnen Lebensmittel an rund 15.500 Menschen ausgegeben. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde erst Anfang September eine neue Ausgabestelle im ehemaligen Waldkloster in Favoriten eröffnet, die dafür funktional und modern umgestaltet wurde. Derzeit werden dort an drei Tagen der Woche von freiwilligen Helfer*innen Lebensmittel ausgegeben.

v.l.n.r.: Klaus Schwertner, Caritasdirektor der Erzdiözese Wien, Simone Aicher vom Le+O Waldkloster und Jürgen Brettschneider, Geschäftsführer von Mautner Markhof. | ©Katharina Schiffl