WineAid sammelte 35.000 Euro für Kinder und Jugendliche

(C) Martin Ignatowicz: Das WineAid VIP Charity Dinner war ein voller Erfolg

„Spenden mit Sinn und Genuss“ – unter diesem Motto fand am 15. September das alljährliche „WineAid – Wir helfen Kindern“ Charity Dinner im Wiener Hotel Stefanie statt. Im Fokus der Veranstaltung stand neben dem kulinarischen Genuss auch in diesem Jahr die „Stille Auktion“, bei der zahlreiche Erlebnis- und Sachpreise für den guten Zweck ersteigert werden konnten. Der stolze Erlös von rund 35.000 Euro kommt Sozialprojekten für Kinder und Jugendliche in Österreich zugute.

Anzeige

35.000 Euro gesammelt

Dass (Nächsten)liebe durch den Magen geht, beweist Thomas Schenk, Gründer und Obmann des gemeinnützigen Vereins WineAid – Wir helfen Kindern im Rahmen eines ganz besonderen Events: Rund 80 Gäste, darunter prominente Gesichter wie Dompfarrer Toni Faber, Rechtsanwalt Manfred Ainedter und Gerhard Zadrobilek, konnten im Hotel Stefanie nicht nur ein hervorragendes 4-Gänge Menü genießen, sondern bei einer „Stillen Auktion“ mittels personalisiertem Booklet auch zahlreiche Erlebnis- und Sachpreise für den guten Zweck ersteigern. Insgesamt kamen dadurch rund 35.000 Euro zusammen, mit denen Therapien und begleitende Maßnahmen der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe, der Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer sowie der Österreichischen Sporthilfe finanziert werden. Abgerundet wurde der genussvolle Abend durch musikalische Begleitung durch die Stimme der Flying Pickets – Musiker und WineAid-Ambassador Gary Howard.

„Wir freuen uns, dass unser VIP Charity Dinner auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war und wir mit dem gesammelten Geld zahlreichen Kindern und Jugendlichen die dringend benötigte Unterstützung bieten können. In diesem Sinne möchte ich mich erneut bei all unseren Gästen und Förderern bedanken, ohne die dieses großartige Ergebnis nicht möglich gewesen wäre“, so Schenk zum Abschluss des Abends.

WineAid verbindet Genuss mit gutem Zweck

Seit mittlerweile zwölf Jahren setzt sich der von Thomas Schenk gegründete Verein WineAid für die Chancengleichheit benachteiligter Kinder und Jugendlicher in Österreich ein. Sämtliche Spenden, die einerseits durch Fundraising Maßnahmen und andererseits durch den Absatz von heimischen Qualitätsweinen generiert werden, kommen der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe, der Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer und der Österreichischen Sporthilfe zugute. Durch die ehrenamtliche Arbeit von WineAid konnten über 4.600 Maltherapien für die Kinder der Kinderdörfer, mehr als 260 Mentaltrainer-Einheiten für acht Spitzensport-Nachwuchstalente mit Handikap und 41 erfolgreiche Vermittlungen zur Eingliederung Jugendlicher ehemals an Krebs erkrankten in den heimischen Arbeitsmarkt finanziert werden. 

Innovative und einzigartige Unterstützungsmöglichkeiten

Um künftig noch mehr Kindern und Jugendlichen die benötigten Therapie- und Betreuungseinheiten zu ermöglichen setzt WineAid auf ein vielseitiges und kreatives Spenden-Angebot, beispielsweise Weihnachts-Geschenkpakete mit Wein österreichischer Spitzenwinzer, Weinbegleitungen für Kunden- und Mitarbeiterevents oder auch Team-Buildings in Form von Weinlesen.

Zu den Spendern und Sponsoren zählen einerseits ausgewählte Spitzenwinzer, Privatpersonen als auch namhafte österreichische Unternehmen aus den Sektoren Finanz, Versicherung, Industrie, Bau, Gewerbe, Handel, Werbung/PR, Medien, Kunst und Kultur. Die Zusammenarbeit reicht von Förderern und Kooperationspartnern bis hin zu langfristigen Patenschaften.