Die Erste – Mutige Pionierinnen auf dem Weg ins 21. Jahrhundert

Wissenschaft, Kunst, Sport oder Technik: Es waren immer Männer, die Geschichte schrieben. Bis sich die ersten Frauen ihren Platz eroberten. Ob Politikerinnen, Wissenschaftlerinnen, Sportlerinnen oder Künstlerinnen, die beiden Autorinnen holen die „Ersten“, die Vorkämpferinnen, auf die Bühne!

In 45 zeithistorischen Porträts – von Laura Bassi Verati, der Minerva der Wissenschaften, über Ada Lovelace, die Namensgeberin der Computersprache ADA, Elise Richter, die erste Professorin an der Uni Wien, oder Louise Fleck, die erste österreichische Filmregisseurin, bis zur ersten österreichischen Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein oder der ersten Trainerin der Fußball -Frauennationalmannschaft Irene Fuhrmann – beleuchten sie das Leben von Frauen, die Geschlechtergeschichte geschrieben haben und schreiben werden. Gründerinnen von Weltkonzernen, Wissenschaftlerinnen, die ersten Nobelpreisträgerinnen,
Politikerinnen aber auch Extremsportlerinnen oder Luftfahrpionierinnen u.v.m..

Dr. Beatrix Hain studierte europäische Ethnologie, Kunstgeschichte, Philosophie und Soziologie. Nach einer längeren Periode als freischaffende Kulturvermittlerin kam sie 1989 ans Technische Museum Wien (TMW) und war bis 2017 Leiterin der Abteilung Wissensvermittlung an diesem Museum. Sie ist als Vortragende fur genderorientierte Themen tätig.

Mag. Barbara Hafok studierte Publizistik und Politikwissenschaft an der Universität Wien. Tätigkeit im Technischen Museum Wien als
Veranstaltungsreferentin, später Leitung der Abteilung Presse/PR mit Zuständigkeit fu!r interne und externe Publikationen sowie Organisation von Ausstellungen, Events und Veranstaltungen. Gleichbehandlungsbeauftragte des Bundes im musealen Rahmen.

Die Erste – Mutige Pionierinnen auf dem Weg ins 21. Jahrhundert“ von Dr. Beatrix Hain und Mag. Barbara Hafok erschienen im echomedia buchverlag, ist im (Online-) Buchhandel zum Preis von € 24,90 erhältlich (ISBN 978-3-903989-13-9)

Anzeige