Donaustadt: Sommer, Sonne, Strand & Donau

©Fürthner

Wer in der lebenswertesten und grünsten Stadt der Welt wohnt, muss nicht verreisen, sondern kann den Sommer in Wien verbringen.

Anzeige

Wohin im Urlaub,­ wenn es doch jetzt so vieles gibt, worauf man achten soll? ­Abstand halten, Masken tragen, Gruppenbildungen vermeiden – das Risiko und die Angst vor einer Ansteckung mit Covid-19 sind allgegenwärtig. Da stellt man sich die Frage: Ist der Sommer schon gelaufen? Die Antwort lautet eindeutig: Nein! Denn in Wien lässt es sich perfekt urlauben. Man muss nur wissen wo.
Wir haben den Vorsitzenden des Gemeinderats und SPÖ-Rathausklubs Josef ­Taucher getroffen und mit ihm einen der schönsten Plätze der Stadt besucht – den ­CopaBeach.

Ein Anziehungspunkt
Der Strand bei der Reichsbrücke ist der perfekte Ort, um die Seele baumeln zu ­lassen. Das in die Jahre ­gekommene Areal wurde einem Rundum-Lifting ­unterzogen und erstrahlt rechtzeitig zum Sommer in neuem Glanz. Weitläufige Liegewiesen, Sandstrände mit direktem Wasserzugang, neue Bäume und Grünflächen, Nebel­duschen zur Abkühlung an ­heißen Sommertagen und ein bunter Mix aus Gastro­nomie zaubern Urlaubs­feeling pur in die City – und das zum Nulltarif. Deshalb zählt der CopaBeach auch zu den ­absoluten Top-Tipps.

Perfekt für Skater
Nichts erinnert mehr an die ehemalige Copa Cagrana. Nach der Rundumerneuerung bietet das rund 41.000 Quadratmeter große Areal höchste Freizeitqualität. Ein besonderes Highlight ist der neue CopaBeach-Plaza-Skate­park, geplant von Skaterinnen und Skatern im Auftrag der Stadt. Dieser befindet sich gleich beim Ausgang der ­U1-Station Donauinsel. Er ­bietet Anfängern wie Szene­profis jede Menge Fahrspaß. Der perfekte Ort, um neue Tricks auszuprobieren. Volle Punkteanzahl gibt es auch in Bezug auf die Erreichbarkeit. Ob mit Rad, zu Fuß, den Öffis (in nur 15 Minuten von der City!) oder mit dem Auto – der CopaBeach ist
topangebunden.
Schaut vorbei!

Adresse: CopaBeach, Reichsbrücke, U1-Station Donauinsel

Wer in so einer schönen Stadt wie Wien lebt, kann den Sommer auch hier verbringen. Es gibt alles, was das Herz begehrt – vom entspannten Badeurlaub an einem der vielen kostenlosen Strände bis zu abenteuerlichen Wanderungen in der Natur. Schöner geht’s nicht.“, so Josef Taucher.