Donaustadt: Vorplatz der U-Bahn-Station als „Zukunft einer Vision“

Ranzinger

Die Donaustadt ent­wickelt sich nicht nur was die Einwohnerzahl betrifft – sondern auch kulturell: Der vom Künstlerduo Krüger & Pardeller gestaltete Vorplatz der U-Bahn-Station Seestadt in Aspern ist ein gutes Beispiel dafür.

Anzeige

Einzigartiges Projekt

„Ich freue mich über ein weiteres zeitgenössisches Kunstprojekt“, zeigte sich auch Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy bei der Eröffnung angetan. Die Platzgestaltung „Zukunft einer Vision“ basiert auf der Einbindung des Areals des ehemaligen Flughafens ­Aspern und verschränkt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft: So sind einige Fragmente der ehemaligen Start- und Landebahn in das einzigartige Projekt eingearbeitet, indem ein Ausschnitt des ­gerasterten Rollfelds als ­Betonquadrat auf den Platz projiziert wird.