Favoriten kümmert sich um die Kinder und Jugendlichen im Bezirk

Gregor Neupert

Gerade in ­Zeiten von Corona sind Spielplätze und Spielmöglichkeiten für Kinder und auch ­Eltern wichtiger denn je. In Favoriten gibt es die größte Spielplatz-Dichte Wiens. Und das mit neuen Spielgeräten. Das bringt mehr Spielmöglichkeiten – aber auch einen Qualitätsschub für Anwohner (z. B. durch Geräusch absorbierende Fußballgitter).

Anzeige

Bezirksvorsteher Marcus Franz: „Favoriten hat die meisten Spielplätze. Dabei achten wir auf ein breites Angebot, das auch für die Älteren interessant ist. Vom Calisthenics-Workout über Trendsportarten wie Discgolf bis hin zum Motorikpark bietet unser Bezirk viel Abwechslung!

Auch die Favoritner Stadträtin Kathrin Gaál zeigt sich begeistert: „55 Prozent des Bezirksbudgets 2020 werden in Favoriten für unsere Kinder und Jugendlichen ausgegeben! Neben den Spielplätzen sind das vor allem auch Investitionen in Schulen, Kindergärten und Jugendbetreuung. Also Investitionen in unsere Zukunft!