Guten Rat gibt es jetzt im Gemeindebau

(C) PID / Bohmann: Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál und Bezirksvorsteher Marcus Franz besuchen den OpenCoach-Beratungsraum im Gemeindebau.
(C) PID / Bohmann: Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál und Bezirksvorsteher Marcus Franz besuchen den OpenCoach-Beratungsraum im Gemeindebau.

In den vergangenen ­Jahren konnten sich die Bewoh­ner der Per-Albin-Hansson-Siedlung über viele umgesetzte Projekte für eine bessere Lebensqualität freuen, weiß Bezirksvorsteher Marcus Franz: „So etwa die flächendeckende Ausstattung mit lebensrettenden Defibrillatoren, neue Kinderspielplätze und Sonnenliegen sowie die Ausstattung der ­IN-Boxen für ein besseres Paketservice.“ Aber auch im Bereich der sozialen Nachhaltigkeit wird hier jetzt etwas Neues erprobt.

Anzeige

Guter Rat ist Günstig

Ein eigener Beratungsraum in der Moritz-Seeler-Gasse 1 wurde von der Coaching-Plattform OpenCoach in Koope­ration mit der Stadt Wien – Wiener Wohnen eingerichtet. Hier ist es nun möglich, Bewohnern zu sehr güns­tigen Konditionen professionelle Beratung und Beglei­tung anzubieten. „Eine Einheit kostet 9 Euro, die erste Einheit ist – zum Schnuppern – überhaupt gratis“, so Franz. Guter Rat ist günstig, gleich, ob es um beruf­liche oder familiäre Angelegenheiten und Sorgen oder Fragen der persönlichen Entwicklung geht.

Sozial & Gemeinsam

Im Gemeindebau soll es um mehr gehen als nur nebeneinander zu wohnen. „Es geht um den sozialen Zusammenhalt und um ein respektvolles Miteinander“, unterstreicht Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál die Idee, die hinter diesem Projekt steht. Wer sich für das Angebot interessiert und die Beratung in ­Anspruch nehmen will: Auf der Homepage www.opencoach.at kann man sich unver­bindlich anmelden und auf Wunsch jederzeit einen ­Termin reservieren.