Heißer Advent bei den Caps

Leo Vymlatil

Die Tage bis Weihnachten sind nicht nur intensiv beim Geschenke-Shoppen. Auch auf der Eisfläche in der Erste Bank Arena geht es heiß her. Das Programm ist dicht gedrängt, die spusu Vienna Capitals mischen an der Spitze der ICE Hockey League mit. Vor dem Heiligen Abend gibt es Wiens „Eishackler“ noch drei Mal „live“ zu sehen. Coronabedingt nur im TV bzw. im Caps-Livestream (Preis: 6,90 Euro) – dafür erste Reihe fußfrei im ­eigenen  Wohnzimmer.

Anzeige