Hietzing: Kopf und Kragen im Museum – Große Hietzinger Persönlichkeiten werden in Aquarell gezeigt

Die Liste ist höchst beeindruckend, Helmut Qualtinger und Egon Schiele gehören auch dazu. Die ­Malerin Sieglinde Ferchner setzt den Prominenten mit ihren Aquarellbildern ein Denkmal. Die Ausstellung „Kopf und Kragen“ ist von 7. April bis 30. Juni im Bezirksmuseum (Am Platz 2) zu sehen. Geöffnet jeden ­Mittwoch, 14–18 Uhr, und Samstag, 14–17 Uhr.

Anzeige

Charakter zeigen
Neben den wundervollen Aquarellen zeigt Ferchner auch Stadtansichten in Form von Radierungen und Holzschnitten. Im Zentrum stehen aber die Menschen­bilder: „Beim Portrait in der Malerei geht es nicht nur darum, die Wirklichkeit abzubilden, es soll auch das innere Wesen, den Charakter des Portraitierten sichtbar werden lassen“, so die Künstlerin.