Im Westen der Stadt fehlen noch einige Hundezonen

(C) Krause: Im Döblinger Hayekpark gibt es eine neue Hundezone, in Währing verhindert die Bezirkschefin die Behandlung im Ausschuss.
(C) Krause: Im Döblinger Hayekpark gibt es eine neue Hundezone, in Währing verhindert die Bezirkschefin die Behandlung im Ausschuss.

In Hernals, Währing und Döbling ist man in der Bezirkspolitik wieder ­einmal auf den Hund gekommen. VP-Bezirksrätin ­Catherine ­Wyrwalska hat in der Sitzung des Bezirks­parlamentes von Hernals ­gefordert, das Hundezonen-­Ausbauprogramm (HuZo2025) aus dem Regierungsprogramm von SPÖ und Neos endlich dem ­Umweltausschuss zu prä­sentieren.

Anzeige

Auf den Hund gekommen

Hernals verfügt über nur drei Hundezonen. Etwas ­weiter ist man in der ÖVP Währing, urgierte aber vergeblich Prüfanträge und ­Kostenschätzungen für Hundezonen aus dem Vorjahr bei der Bezirkschefin. In Währing leben rund 1.300 Hunde. Es gibt aber nur vier Hundezonen.

In Döbling gab es bisher auch nur vier Hundezonen und seit wenigen Tagen – immerhin – auch eine völlig neue fünfte Zone im Hayekpark an der Cottagegasse.