ISTROS Rooftop-Bar lud zum Feiern mit den Göttern

©Vlad Dobre (@vladsto)

Die Magnetlocation „ISTROS“ zelebrierte den Sommerbeginn am Rooftop des neuen Radisson Red Vienna und entführte für einen Abend in die dekadente Welt der griechischen Mythologie.

Nach dem Motto „Urban Olympus“ folgten gestern Abend, am 23. Juni, zahlreiche Gäste aus Kunst, Kultur, Medien, Gastronomie und Wirtschaft der exklusiven Einladung und feierten eine Nacht, die sogar die Götter neidisch werden lassen dürfte! Bei einem atemberaubenden Rundum-Panorama auf die pulsierende Donaumetropole, köstlichen Drinks und sagenhafter Stimmung feierte die ISTROS Rooftop Bar gebührend ihrem Namen – einer Hommage an den gleichnamigen Flussgott der Donau – ein fulminantes Summer-Opening. Mit dabei waren u.a. Maddalena Hirschal (Schauspielerin), YUGO (Rapper & Musikproduzent), Faris Rahoma (Schauspieler), Maria Yakovleva (Balletttänzerin), Dorretta Carter (Sängerin), Martin Bermoser (Schauspieler), Anouk Lamm Anouk (Künstlerin) uvm. 

AUFSTIEG IN DEN HIMMEL.
Die Fahrt mit dem Aufzug in den 8. Stock glich an diesem Abend tatsächlich einem Aufstieg in den Himmel. Denn oben angekommen, öffneten griechische Göttinnen und Götter in weißen Togas mit goldenen Lorbeerkränzen Gästen die Pforten zum Paradies: der Rooftop Terrasse. Während einige zuerst ihren Blick über die atemberaubende Skyline Wiens schweifen ließen, tauchten andere in das Mekka der modernen Cocktailkunst ein und stimmten sich mit einem köstlich erfrischenden Watermelon-Lillet auf den Abend ein. Für das leibliche Wohl sorgten kleine, feine, heiße und kalte Snacks, die durch eine Fusion österreichischer Klassiker mit dem einzigartigen Geschmackserlebnis der Seidenstraße den Gaumen der Anwesenden aufjubeln ließen.

ANTIKE MEETS MODERN CHIC.
Die coole ISTROS Rooftop Bar im offenen Setting, welche VIP-Locations aus Megametropolen wie NYC in nichts nachsteht, wurde an diesem Abend mit altgriechisch angehauchten Deko-Objekten wie großen Terrakotta-Vasen, Heldenstatuen aus Marmor und Messing sowie typisch korinthischen Säulen in einen Olymp mitten in Wien verwandelt. In diesem Reich, wie für Götter gemacht, feierten alle Partypeople bis in die Morgenstunden und genossen wahlweise von den prickelnden Champagnerperlen, der atemberaubenden View auf die Stadt oder dem Anblick der schönsten Gäste von Wien bis Athen, ein paar herrliche Abendstunden.

Klangvoll abheben konnten VIPs, Influencer und Prominente aus den Bereichen Gastronomie, Kultur, Kunst, Wirtschaft und Medien dabei zu heißen Beats von DJs Anna Ullrich und Mahir Jahmal. An ihrem Setup im Stil eines griechischen Tempels mit antik angehauchten Säulen und einer aufwendigen Light-Show ließen die Italo House-Koryphäe und der Soul & Funk-Junkie die Turntables aufglühen, während die Gäste durch die Nacht tanzten und die Stage über den Donaukanal ragte wie die Akropolis über Athen.

EINE GÖTTLICHE NACHT.
… war nicht nur das Opening an sich, sondern auch die Übernachtung im Radisson RED Vienna. Für einige VIPs ging es nach der Party zum Nächtigen nämlich in die einmalig schönen Suiten, wo sie mit einem Schlummer-Drink und dem Blick durch die Bullaugenfenster auf die nächtlich beleuchtete Donau in weiche Federn fallen konnten. Das Fazit des Abends: Einfach göttlich from start to end!