Landstraße: Gesundheit im 3. Bezirk – Wenige Infektionen und viel Forschung

apeiron biologics

Während die Zahl der österreichweiten Infektio­nen steigt, hielt sich das Ausmaß an Covid-Neuinfektionen im 3. Bezirk bisher in Grenzen. Laut einer Studie gab es in einer Woche Mitte August 34 neue Fälle im Bezirk, das entspricht 37,1 Infektionen pro 100.000 Einwohner. Zum Vergleich: Die Innere Stadt ­beklagte in diesem Zeitraum 75,5 Fälle – hochgerechnet auf 100.000 Einwohner.

Anzeige

Neues Präparat

Das Landstraßer Biotechnologie-Unternehmen Apeiron arbeitet am Vienna BioCenter in St. Marx weiterhin fieberhaft an Medikamenten und Behandlungen für Covid-19. Die Wirkung des Wirkstoffs APN01 wird derzeit an 200 schwer erkrank­ten Covid-19-Patienten überprüft. Dieses Präparat soll den Virus blockieren.