Liesinger Alexander Rüdiger wird von NÖ geehrt

Alexander Rüdiger (m.) nahm das silberne Ehrenzeichen im Kreise seiner Freunde entgegen. © Petra Reichel

Der Liesinger Alexander Rüdiger, den vermutlich noch viele als den Moneymaker im ORF in Erinnerung haben, bekam das Silberne Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich verliehen.

Für Alexander Rüdiger war es die zweite größere Auszeichnung innerhalb kürzerer Zeit: Nach dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich 2020, welches coronabedingt 2022 überreicht werden konnte, wurde der Moderator, Autor und Sportler nun auch mit dem Silbernen Ehrenzeichen u.a. für seine sportlichen Verdienste um das Bundesland Niederösterreich prämiert.

Der Präsident des NÖ Landtages Mag. Karl Wilfing verlieh in krankheitsbedingter Vertretung von Frau Landeshauptfrau Johanna „Hanni“ Mikl-Leitner Rüdiger den Preis im Rahmen einer Festveranstaltung im Landtagssaal in St. Pölten.

„Alexander J. Rüdiger ist in Ebenthal aufgewachsen und war Lehrling im Marchfelderhof bevor sein Moderationstalent entdeckt und wirksam in Radio und Fernsehen vorrangig als Mister „Money Maker“ zum Einsatz kam, dahinter stand aber immer ein reges Unternehmertum im Creative-Entertainment und eine besondere Leidenschaft verbindet ihn mit dem Laufen, wo er sich unterwegs im alpinen Gelände bis hin zum Himalaya und zur Antarktis als Botschafter des Sports versteht und die Menschen in seinem Wirkungsumfeld durch seine positive Lebenseinstellung als Mut-Macher begeistert.“

Spontane Gesangseinlage

Als spontanes Dankeschön über diese besondere Anerkennung zeigte der TV-Entertainer in Begleitung von Musicalstar Gernot Kranner beim geselligen Beisammensein nach der Ehrung, dass er auch stimmlich mit einer spontanen Gesangseinlage mit „Wahrheit“ aus dem Musical „Tanz der Vampire“ wortgewandt überraschen kann.

Rüdiger erreichte als Bergläufer bei den Masters M50 dieses Jahr den 4. Platz beim Intern. Österr.-Berglauf-Cup den 3. Platz beim NÖ-Berglauf-Cup und schlussendlich den 1. Platz beim erlesenen Wachauer Berglauf-Cup.

Die nächste ORF-Sendung, die Rüdiger als TV-Moderator und Weitwanderer im Fernsehen präsentiert, wird im Oster-Hauptabendprogramm für ORF III der Bergpilgerweg „Hoch und Heilig“ in Osttirol sein.

Zusatz: Ebenfalls geehrt wurde Serge Falks Mutter Eva Maria Lavant, ehem. bekannte Moderatorin und Sängerin.