Margareten: Grandioser Erfolg für die Margaretner Handballer – Sensationelles Achtelfinale in der European League

Fivers

Noch wenige Tage, dann steigt in Margareten ein historisches Handballspiel. Im Hinspiel am 23. März empfangen die Fivers die Füchse Berlin im Achtelfinale der EHF European League. Der Einzug ist der größte Erfolg der Klubgeschichte auf europäischer Ebene seit 1985, damals zog man ins Halbfinale des EHF-Cups ein. Das ­Rückspiel in Berlin findet eine Woche später statt.

Anzeige

Margareten ist ein Sportbezirk, deshalb freuen wir uns besonders, dass der Handballverein ,WAT Fivers‘ hier beheimatet ist. Wir sind sehr stolz auf die Fivers, weil sie mit ihrem Einzug ins Achtelfinale der EHF European League Sportgeschichte geschrieben haben“, freut sich die Mar­garetner Bezirksvorsteherin Silvia Jankovic. Und betont: „Darüber hinaus leistet die Mannschaft vorbildhafte Kinder- und Jugend­arbeit, die gelebte ­Integrations- und Gesellschaftspolitik ist.“

Bezirksstolz
Neben den sportlichen Tri­umphen auf nationaler und internationaler Ebene sind die Fivers in den letzten Jahrzehnten zu einer wich­tigen Stütze des Bezirks ­geworden. Die Spiele in der Hollgasse waren stets ein fixer Treffpunkt für die ­Bewohner des Grätzels,
dort musste man sich sehen lassen. So wird es auch
nach Corona wieder sein.

Weitere aktuelle Infomationen zum Top-Klub im Internet unter: www.fivers.at