Mariahilf: Ausblick aufs Jahr – Viele Projekte für den Bezirk

Carla Lo

Einige Bezirksteile werden in diesem Jahr ihr Äußeres verändern. In der Strohmayergasse und Wallgasse kann man diese Veränderung bereits sehen. Das Raimund Theater ­wurde in den letzten beiden Jahren neu hergerichtet und wird im Herbst mit dem Musical MISS SAIGON feierlich ­eröffnet. Der Platz vor dem Theater ist beinahe fertig. Die noch fehlenden Bäume werden im Frühjahr gesetzt.

Anzeige

Neuer Park
So gut wie abgeschlossen sind die Planungen für den Loquaipark. Die Anlage mitten im 6. Bezirk wird nach den Wünschen der Bevölkerung verschönert. „Insgesamt wird der Park heller und bunter“, beschreibt Mariahilf-Vorsteher Markus Rumelhart die Neuerungen. Ein Weg führt von der Liniengasse durch den Park bis zum Pensionisten-Wohnhaus. Einige Mauern werden entfernt. Und der Park rückt näher an die Häuserfront. In der Fußgängerzone wird ein gestaltetes Funktionsband errichtet. Es ist ungefähr ein Meter breit und zieht sich entlang der Häuserfront von der Liniengasse bis zum Pen­sionisten-Wohnhaus hinauf. In diesem ­Bereich ­befinden sich die Telefonzelle, Radabstellplätze aber auch Sitzmöbel und verschiedene Begrünungselemente.