Medienpreis Tiergesundheit geht an Wiener

(C) Pexels
(C) Pexels

Das Wohlergehen ihrer Haustiere liegt vielen Menschen am Herzen. Um die Gesunderhaltung von Hunden und Katzen noch stärker zu fördern, hat der deutsche Bundesverband für Tiergesundheit gemeinsam mit dem Bundesverband praktizierender Tierärzte (ebenfalls Deutschland) den „Medienpreis Tiergesundheit“ initiiert, der erstmals für das Jahr 2020 vergeben wurde. Den Medienpreis 2021 in „Gold“ geht dabei nach Wien. Die Journalistin Stephanie Scholz und der Graphiker Matthias Moser für ihre umfangreiche Aufarbeitung von Fragen zu Impfstoffen und Impfschutz in der Zeitschrift der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

Anzeige

Fachwissen für Laien verständlich aufbereitet

In ihrem Beitrag haben die Journalistin Stephanie Scholz und der Graphiker Matthias Moser Fragen zu Forschung und Entwicklung von Impfstoffen, der Impfung selbst sowie Fragen des Impfschutzes aufbereitet. Anschaulich und gleichzeitig fachlich korrekt vermitteln sie die komplexen Zusammenhänge, auch an den nicht so informierten Leser.

Stephanie Scholz leitet seit 2017 die Redaktion und Produktion des Magazins VETMED. Ihren Fokus hat sie auf den Wissenschaftsjournalismus gelegt, um komplexe Themen für ein breites Publikum mit Hilfe von Artikeln, Fotoreportagen und Infografiken aufzubereiten.

Da die graphische Aufbereitung wesentlich zur Vermittlung des Inhalts beiträgt, hat die Jury entschieden, diesen Preis Stephanie Scholz und Matthias Moser gemeinsam zuzuerkennen. Moser studierte Grafikdesign an der Wiener Kunstschule und ist seit seinem Abschluss 2013 als Grafiker in Wien tätig.

Silber für Podcast

Mit dem Medienpreis in Silber wurde die Tierärztin und Fachkommunikatorin Dr. Tanja Pollmüller gewürdigt, die durch ihre Podcast-Serie „Doc Pollys Tiersprechstunde“ dem Thema Krankheitsvorbeugung Aufmerksamkeit verschafft. Ein dritter Preis wurde nicht vergeben.

Mit ihrem Podcast #5 „Impfen – Ein Rundumschlag: von Standardimpfungen über Zusatzimpfungen und Nebenwirkungen“ ihrer Reihe „Doc Pollys Tiersprechstunde“ hat die Fachtierärztin für Kleintiere Dr. Tanja Pollmüller große Aufmerksamkeit und Interesse für das Thema generiert. Ihre virtuelle Tiersprechstunde ermöglicht es interessierten Lesern und Hörern mit unterschiedlichen Vorkenntnissen, sich dem Thema Gesundheitsvorsorge und Impfung so umfassend, wie selbst gewünscht, zu nähern.

Medienpreis Tiergesundheit 2022

Aktuell läuft die Ausschreibung für den „Medienpreis Tiergesundheit 2022. Noch bis zum 31. August können Journalistinnen und Journalisten Beiträge über www.impf-dein-tier.de einreichen. Ausgelobt wird der Preis in den Kategorien Gold, Silber und Bronze, insgesamt dotiert mit einem Preisgeld von 9.000.- Euro. Die Preisträger werden durch eine Jury aus Tiermedizinern und Vertretern des Bundesverbandes für Tiergesundheit e.V. und des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte sowie zwei Journalisen ausgewählt.