Plan für ehemaliges Sophienspital steht

(C) Gugurell / Archiv: Moderne Wohnungenn und ein Grätzel-Zentrum entstehen am Standort des Sophienspitals.
(C) Gugurell / Archiv: Moderne Wohnungenn und ein Grätzel-Zentrum entstehen am Standort des Sophienspitals.

Das ehemalige Sophienspital wird in den kommenden Jahren umgebaut. Jetzt gibt es einen konkreten Plan für das Areal in West-Neubau. Früher wurden hier Patienten versorgt, künftig leben, lernen und arbeiten auf dem Areal an der Westgrenze des 7. Bezirks wieder Menschen.

Anzeige

Bunter Mix

Seit 2018 wurde über die konkrete Nachnutzung des Areals verhandelt, die Bürger und Anrainer wurden stark eingebunden. „Wir haben viele Rückmeldungen erhalten, für die ich sehr dankbar war. Vieles davon konnte ich in der Folge mit der Stadt Wien vereinbaren. Jetzt wird der Plan umgesetzt: Das Gelände bleibt im Eigentum der Stadt Wien, drei gemeinnützige Bauträger (Wiener Wohnen, Sozialbau, WBV-GPA) errichten über 200 leistbare Wohnungen, ein städtischer Kindergarten für sieben Gruppen findet ebenso Platz wie zukünftig auch die Volkshochschule unseres Bezirks sowie Arbeits- und Ausstellungsflächen für die Kultur- und Kreativwirtschaft.

Es wird also ein Treffpunkt geschaffen, der leistbares Wohnen, Bildung und Kultur miteinander vereint und bei dem das Miteinander im Vordergrund steht“, freut sich Bezirksvorsteher Markus Reiter über die Zukunft des Areals.