Simmering: Urban Gardening am Hafen

(c) Hafen Wien

Urban Gardening in Wien. Den eigenen Garten bewirtschaften – und das in Wien! Hobbygärtner können nun im Hafen Wien ihr eigenes Obst und Gemüse ziehen. Nach Lust und Laune kann der grüne Daumen sich hier austoben.

Die Stadt Wien erweitert nun das Angebot für Urban Gardening. In den letzten Jahren entwickelte sich der Gemüseanbau im urbanen Raum immer mehr zum internationeln Trend. Auch in Wien steigt die Nachfrage. Auf diesen Trend antwortend, gibt es nun im Hafen Wien neue Parzellen zu bewirtschaften.

Garteln am Hafen

Die Urban Gardening Saison hat mit 1. April im Hafen Wien begonnen. Angehende Gärtner haben nun die Chance, ein Stück Land dort zu bewirtschaften. Die zukünftigen Hobbygärtner können Parzellen zwischen 50 und 100 Quadratmetern dort anmieten. Egal ob Obst, Gemüse oder Kräuter – der grüne Daumen kann sich hier austoben. Auch stehen die Verpächter des Hafens mit Rat und Tat zu Seite. Das Angebot vor Ort reicht von Brunnenlagen, über Parkplätze bis hin zu Toilleten.


Pro Saison kostet eine Parzelle je nach Größe zwischen 155 € und 254€. Das eigene Garten-Fleckchen liegt ruhig inmitten von Großgärten im elften Bezirk und ist auch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Nähere Informationen sind telefonisch unter +43 1 727 16 1199 oder per E-Mail unter urbangardening@hafenwien.com erhältlich.

Garteln ums Eck

Wer also mit Spaten und Rechen bewaffnet, sein eigenes grünes Kleinod bewirtschaften möchte, findet nun neue Möglichkeiten dazu. Wer auch das eigene Grätzl begrünen möchte, kann zum Beispiel beim „Garteln ums Eck“ mitmachen.

Beim „Garteln ums Eck“ können Baumscheiben und kleinste Flächen im ­öffentlichen Raum eigenver­antwortlich gestalten und bepflanzt werden. Die Gebietsbetreuung organisiert das Projekt und hilft Interessenten bei der Durchführung.

Aktuell werden rund 900 Baumscheiben von Anrainerinnen im Rahmen der Initative begrünt. Damit können auch engagierte Bürgerinnen und Bürger einen großen Teil zur Lebensqualität in der Stadt beitragen und dem Klima etwas Gutes tun!