Wilma: Wiener App möchten digitalen Alltag revolutionieren

(C) unite Software Development: Mit Wilma möchte ein Wiener Unternehmen den digitalen Alltag revolutionieren.

Technische Errungenschaften sollen das Leben einfacher machen. Doch oftmals stehen selbst Technikaffine vor scheinbar unlösbaren Herausforderungen. Die Druckerpatrone soll gewechselt werden, doch irgendwie mag das Gerät die Patrone nicht annehmen, der elektronische Impfpass verlangt die Handysignatur – doch wie richte ich hier ein Konto ein? Viele dieser alltäglichen technischen Herausforderungen führen zu langen Googlesuchen, vielen verzweifelten Gesprächen mit Freunden und enden mit verärgerter Resignation.

Anzeige

Wilma will helfen

(C) unite Software Development: Wilma bündelt Informationen für technische Herausforderungen.

Das Wiener Softwarunternehmen Unite möchte nun Abhilfe schaffen. Die App „Wilma“ soll dabei helfen, technische Alltagshürden selbst zu meistern. Mit Wilma können Anleitungen, Tipps und Empfehlungen für verschiedenste Problemstellungen in einer App abgerufen werden. Das Programm möchte Menschen ansprechen, die technische Fertigkeiten lernen möchten. Auch können Bekannte, Freunde und Angehörige die entsprechende Anleitungen direkt weitergeleitet werden. Das Projekt befindet sich derzeit in der Konzeptionsphase. Aktuell läuft auf https://www.startnext.com/F1n eine Crowdfunding-Kampagne, um die Finanzierung zu sichern.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Unternehmen aus Margareten

(C) unite Software Development: Das Wiener Unternehmen unite steckt hinter Wilma.

Hinter der Idee steckt die Softwarefirma Unite aus Margareten. Unite arbeitet mit verschiedenen Zielgruppen, in denen ein Teil sehr fit in der technischen Anwendung ist und der andere häufig mit Herausforderungen zu kämpfen hat. So entstand die Idee für einen niederschwellige Hilfe-App. Der Bedarf an einer solchen Lösung wurde durch die Corona-Pandemie noch einmal deutlicher, etwa beim Thema Videokonferenzen: Konnte sich jemand nicht einwählen, verpasste die Person unter Umständen wichtige Diskussionen und Entscheidungsprozesse.

Für die Entwicklung der App möchte Unite direkt auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Nutzer eingehen und entwickelt Wilma gemeinsam mit der Zielgruppe. Gemeinsame Workshops mit potentiellen Nutzern und Experten bilden die Ausgangsbasis für die App, die ein wichtiger Begleiter im digitalen Alltag werden möchte.