Die Liebe zu Tieren kann sich bezahlt machen

Tierpfleger Dominik Eigenbauer kümmert sich auch um die Zebras © Daniel Zupanc

Rund 100 Tierpfleger arbeiten im Tiergarten Schönbrunn und kümmern sich Tag für Tag um die rund 8.000 Tiere. Wer es Ihnen gleichtun möchte kann sich jetzt bewerben!

Zu den Hauptaufgaben der Tierpfleger im Tiergarten Schönbrunn zählen das Versorgen der Tiere, das Zubereiten von Futter sowie das Einrichten und Reinigen der Tieranlagen.

„Wer Tiere und die Natur liebt, kann bei uns seine Passion zum Beruf machen“ (Alice Lesky)

Die Pfleger helfen aber auch mit, Tiertransporte in andere Zoos vorzubereiten, unterstützen tierärztliche Tätigkeiten oder stehen für Besucheranfragen zur Verfügung. „Unsere Tierpflegerinnen und Tierpfleger sind die Basis unseres Erfolges. Deshalb ist es uns wichtig, selbst ein Lehrbetrieb zu sein.“, so Personalleiterin Alice Lesky.

Ein Herz für wilde Tiere

Rund 100 Tierpfleger arbeiten im Tiergarten Schönbrunn und kümmern sich Tag für Tag mit liebevoller Sorgfalt und hoher fachlicher Kompetenz um die rund 8.000 Tiere. Einer von ihnen ist Dominik Eigenbauer. Der gebürtige Niederösterreicher hat 2013 im Tiergarten die Lehre begonnen und ist heute Tierpfleger im Afrika-Revier. Zu seinen Schützlingen zählen unter anderem Zebras, Mhorrgazellen, Strauße, Nyalas, Elenantilopen und Blessböcke. Eigenbauer: „Tierpfleger zu werden, war von klein auf mein großer Traum. Wer mit Lebewesen arbeitet, weiß, dass kein Tag dem anderen gleicht. Mein Beruf ist nie Routine.“

Tierpflegerin Lilly Fischer mit einem Nashornleguan. © Daniel Zupanc

Ebenso empfindet Lilly Fischer. Sie ist seit 2016 Tierpflegerin in Schönbrunn und kümmert sich um viele, zum Teil hoch bedrohte Reptilien und Amphibien. „In meiner Freizeit bin ich jede Minute in der Natur unterwegs. Es ist schön, dass ich mit meiner Arbeit einen Beitrag zum Artenschutz leisten kann.“

Infos zur Tierpfleger-Lehre

Die Lehre folgt einem dreijährigen Ausbildungsplan. Bewerbungen sind mit Lebenslauf, Motivationsschreiben sowie dem letzten Halbjahreszeugnis (idealerweise der 9. Schulstufe) bzw. Zeugnis der höchsten besuchten Schulstufe im Februar möglich. Alle Informationen dazu findet man unter www.zoovienna.at/lehre