Festliche Verleihung des DAHEIM BETREUT AWARD 2024

©danberg&danberg

m 14. März 2024 war es soweit: Der Fachverband Personenberatung und Personenbetreuung der Wirtschaftskammer Österreich unter dem Vorsitz von Fachverbandsobmann Andreas Herz öffnete die Tore des Wiener Palais Ferstel für die festliche Verleihung des „DAHEIM BETREUT AWARD 2024“.

Anzeige

In einem glanzvollen Rahmen wurden jene geehrt, die eine unverzichtbare Stütze für unsere Gesellschaft darstellen: die Personenbetreuerinnen und Personenbetreuer Österreichs.

Ein Dankeschön an Helden des Alltags

Die feierliche Verleihung war der Höhepunkt einer langen Reise der Anerkennung. Zuvor hatten zu betreuende Personen, deren Familien, Verwandte oder Freunde Österreichweit ihre persönlichen Helden des Alltags nominieren können. Diese Einreichungsphase endete am 31. Dezember 2023. Eine hochkarätige und fachqualifizierte Jury hatte dann die ehrenvolle Aufgabe, aus den knapp 500 Nominierungen die 18 Gewinnerinnen zu ermitteln – je zwei pro Bundesland. Eine anspruchsvolle Aufgabe, die die herausragende Bedeutung jedes einzelnen Betreuers und jeder Betreuerin unterstrich.

Die strahlenden Gewinnerinnen

Unter den strahlenden Gewinnerinnen des „DAHEIM BETREUT AWARD 2024“ befanden sich auch zwei herausragende Persönlichkeiten aus der Hauptstadt Wien: Krasimira Hristova und Ingrid Kelemenová. Ihr Engagement und ihre Hingabe wurden mit einem Preisgeld von je EUR 1.500 honoriert. Doch mehr als das Geld war es die Anerkennung ihrer wichtigen Arbeit, die diese Auszeichnung so wertvoll machte.

Ein Blick in die Zukunft

Mit der aktuellen Zahl von rund 58.000 Personenbetreuer:innen in Österreich wird deutlich, wie groß die Herausforderungen und zugleich die Chancen in diesem Bereich sind. Der „DAHEIM BETREUT AWARD“ ist nicht nur eine Feier der Vergangenheit, sondern auch ein Weckruf für die Zukunft. Er soll die breite öffentliche Wahrnehmung für die Wichtigkeit, Dringlichkeit und Notwendigkeit des zukunftsorientierten Handelns schärfen. Denn Jahr für Jahr steigt die Nachfrage und der Bedarf an qualifizierten Personenbetreuer:innen in Österreich, und es liegt an uns allen, diesen Bedarf zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Gleich, ob die Personenbetreuer:innen punktuell, temporär und umfassend Unterstützung leisten – ihre Arbeit hilft all jenen Familien, Verwandten und Freunden, denen die persönliche Betreuung ihrer Lieben nicht möglich ist. Als Personenbetreuer:innen stellen sie eine unverzichtbare Stütze der heimischen Gesellschaft, der österreichischen Wirtschaft und letztlich von so vielen Einzelpersonen und deren Familien dar.