Im Gegensatz zu anderen Landeskaisern hat sich Bürgermeister Michael Ludwig stets mit öffentlicher Kritik an der SP-Bundesspitze zurück­gehalten. Die Wiener Roten haben generell in der Frage Disziplin bewiesen.

Anzeige

Scheck für Samariter

Auf Wien kann sich Bundes­vorsitzende Pamela Rendi-Wagner also ver­lassen. Und freute sich zu ihrem 50. Geburtstag über den persönlichen Besuch des Bürgermeisters. Das Stadtoberhaupt ließ es sich nicht nehmen, am Vormittag des 7. Mai mit Blumen, einer Torte, einer Traditionsfahne aus Rendis Heimatbezirk Favoriten und einem Geburtstagsscheck der SPÖ Wien vorbeizukommen. Der Scheck geht an das Kinderhilfe-Projekt LernLeo des Arbeiter-Samariter-Bundes. Die Parteichefin Rendi-Wagner hatte sichtlich eine besondere Freude, da sie ja regelmäßig bei den Sama­ritern als Ärztin aushilft – ehren­amtlich und ohne Foto- und Videobegleitung.