Hansi lebt: Große Falco-Auktion im Dorotheum

Schallplattenpreis "Pop Amadeus", verliehen an Falco am 6. Juni 1986 / DOROTHEUM

Bereits zum 25. Mal jährte sich heuer der Todestag der Wiener Musikerlegende Johann Hölzel, der unter seinem Künstlernamen „Falco“ zum Weltstar wurde. Aus diesem Anlass versteigert das Wiener Dorotheum in einer Falco-Auktion am 28. Juni drei seiner persönlichen Gegenstände.

Zu ersteigern gibt es eine persönliche Jeansjacke „Tony Alamo“ im Vintage-Wash-Style mit Aufschrift „Texas“ (Startpreis 600 Euro), Falco Schallplattenpreis „Pop Amadeus“ aus 1986 (ab 500 Euro) und einen persönlichen Leinenmantel von der großen „Emotional“-Tournee 1986 (ab 600 Euro).

Auktion als Hommage an Wiener Superstar

Falco gilt Wegbereiter des Rap im deutschsprachigen Raum. Bis heute ist er der einzige deutschsprachige Musiker, der es mit seiner Single „Rock Me Amadeus“ auf den ersten Platz der US-Billboard-Charts geschafft hat. Die Auktion ist also auch eine Hommage an den Künstler und soll Falco-Fans und Sammlern ermöglichen, einzigartige Erinnerungsstücke zu erwerben. Die Objekte können noch bis 17. Juni im Palais Dorotheum in der Inneren Stadt besichtigt werden. Weitere Infos: www.dorotheum.com