Hernals: Rodung am Schafberg wirbelt Staub auf!

„Da haben wir einen echten Handlungsbedarf. Und zwar nicht nur im ­Bezirk“, so beschreibt die Hernalser Bezirkschefin Ilse ­Pfeffer die Situation nach den massiven Protesten wegen brutaler Baumfällungen in der Carl-Reichert-Gasse 10. 41 Bäume, darunter eine
150 Jahre alte gesunde Platane, waren hier einem Bauprojekt im Wege. Nach Protesten der Anrainer entgegneten die ­Behörden mit Ausreden wie „nicht zuständig“ oder ­„Datenschutz“.

Bausperre
Eine Anrainer-Initiative hat nun gegen die Bezirksvor­steherin Säumnisbeschwerde eingebracht und droht mit Klagen. „Die Grundstücke waren jahrzehntelang als Bauland ausgewiesen, man kann jetzt einen Bau gar nicht verhindern“, erklärt Pfeffer. VP-Klubchef Klaus Heintzinger fordert wegen der drohenden Verbauung auf sieben weiteren Grundstücken nun eine Bausperre für das Gebiet.